Bauplanung Jet-Tankstelle an der Fischbecker Straße

Seit August 2016 laufen Planungen für die Erweiterung des Gewerbegebietes „Wilhelm-Lampe-Straße“. Dahinter verbirgt sich die Absicht eine Jet-Tankstelle auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei Rosenbusch zu bauen. Die Auswirkungen wären vielfältig, nicht nur für Stadtbild, Flächenversiegelung, das aus für die Bäume/Büsche auf dem Gelände, etc. So wäre z.B. die zusätzliche Konkurrenz für die kleine Tankstelle in Wehrbergen (interessant, steht unter Denkmalschutz und ist eine der ältesten Tankstellen überhaupt), wie auch die Shell Tankstelle am Reimerdeskamp alles andere als „schön“. 

Die Stellungnahme, die ich für den BUND Hameln im Jahr 2016 zu den Plänen geschrieben habe, gibt es hier als download:

Zu dem o.g. Verfahren gibt es von Seiten der BUND Kreisgruppe Hameln-Pyrmont folgende Bedenken bzw. Fragen…

Die DEWEZET hatte damals über unsere Stellungnahme nicht berichtet. Eine Rückmeldung zu unserem Schreiben von Seiten der Stadt Hameln gab es nicht.

Zwischenzeitlich gab es in der Zeitung zwei „Sachstandsberichte“:

https://www.dewezet.de/region/hameln_artikel,-kommt-die-tankstelle-an-der-fischbecker-landstrasse-noch-_arid,2432288.html

https://www.dewezet.de/region/hameln_artikel,-tankstellenprojekt-geraet-in-sackgasse-_arid,2476445.html#null

Ich hoffe, dass das Projekt nicht realisiert wird. Es wäre zudem eine erhebliche Konkurrenz für die historische Tankstelle in Wehrbergen.

Hier Bilder von der derzeitigen Situation:

Seit August 2016 laufen Planungen für die Erweiterung des Gewerbegebietes „Wilhelm-Lampe-Straße“. Dahinter verbirgt sich die Absicht eine Jet-Tankstelle auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei Rosenbusch zu bauen. Die Auswirkungen wären vielfältig, nicht nur für Stadtbild, Flächenversiegelung, das aus für die Bäume/Büsche auf dem Gelände, etc. So wäre z.B. die zusätzliche Konkurrenz für die kleine Tankstelle in Wehrbergen (interessant, steht unter Denkmalschutz und ist eine der ältesten Tankstellen überhaupt), wie auch die Shell Tankstelle am Reimerdeskamp alles andere als „schön“. 

Die Stellungnahme, die ich für den BUND Hameln im Jahr 2016 zu den Plänen geschrieben habe, gibt es hier als download:

Zu dem o.g. Verfahren gibt es von Seiten der BUND Kreisgruppe Hameln-Pyrmont folgende Bedenken bzw. Fragen…

Die DEWEZET hatte damals über unsere Stellungnahme nicht berichtet. Eine Rückmeldung zu unserem Schreiben von Seiten der Stadt Hameln gab es nicht.

Zwischenzeitlich gab es in der Zeitung zwei „Sachstandsberichte“:

https://www.dewezet.de/region/hameln_artikel,-kommt-die-tankstelle-an-der-fischbecker-landstrasse-noch-_arid,2432288.html

https://www.dewezet.de/region/hameln_artikel,-tankstellenprojekt-geraet-in-sackgasse-_arid,2476445.html#null

Ich hoffe, dass das Projekt nicht realisiert wird. Es wäre zudem eine erhebliche Konkurrenz für die historische Tankstelle in Wehrbergen.

Hier Bilder von der derzeitigen Situation:

3 Gedanken zu „Bauplanung Jet-Tankstelle an der Fischbecker Straße“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.