Ein Landschaftsgarten im romantischen Stil – der Ohrbergpark Nähe Hameln

Am Freitag, den 24.05.2019 hatte ich die Möglichkeit, gemeinsam mit ca. 40 anderen Besuchern an einer Gartenparkführung durch den Ohrberg bei Hameln (Gemeinde Emmerthal) teilzunehmen. Auf Einladung des Vereins für regionale Kultur- und Zeitgeschichte Hameln referierten:

a) Lidia Ludwig zur Gartengeschichte, -anlage und den botanischen Besonderheiten

Alle Fotos: Ralf Hermes, 25.05.2019

b) Bernhard Gelderblom zu den Historischen Hintergründen / Zusammenhängen.

Auf Einzelheiten der Vorträge kann ich gar nicht eingehen. Es war ausgesprochen informativ und ein Fest für die Augen. Der Park erschließt sich durch die Erläuterungen noch sehr viel mehr. Neu und skurril war für mich z.B., dass das Herz des Gartengestalters in einem Zinksarg beim Gedenkstein am Ohrberg begraben sein soll. Das aber nur als eine Besonderheit. Einen „Taschentuchbaum“ zu sehen, war gleichfalls beeindruckend. Insgesamt sind die vielen alten Bäume und die Farbenpracht der blühenden Pflanzen etwas ganz besonderes.

Hier einige Bildimpressionen:

Es gibt einen Wikipedia-Eintrag zum Ohrbergpark: https://de.wikipedia.org/wiki/Ohrbergpark

Zur Internetseite des Vereins für regionale Kultur- und Zeitgeschichte: http://www.geschichte-hameln.de/index.php

Ralf Hermes, alle Bilder, 25.05.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.