Bericht und Nebenwirkung – #dewezetkorrektiv Titelseitenberichterstattung Lügde.

Nach ein paar ruhigen Tagen (fast hätte man wieder von normaler Lokalberichterstattung sprechen können) schlagen einen die Meldungen über den Missbrauchsfall in Lügde wieder auf der Titelseite der DEWEZET entgegen. Interessant im Vergleich dazu die Schwerpunktsetzung der HAZ auf der Titelseite. Auch sich zu den Details der Berichterstattung würde ich gerne einiges schreiben, ich schenke mir das aus Zeitmangel.

Möchten die Leser wirklich am Samstagmorgen beim Frühstück die Abartigkeiten der Täter und das Leid der Kinder in Detailbeschreibungen lesen? Mir ist das in dieser Aufbereitung zuwider! Das ist Skandal-/Emotionsjournalismus auf der dunklen Ebene der BILD.

Es verschwimmen Grenzen, sowohl im vormals ehr bodenständigen Lokaljournalismus, wie auch im Internet auf seriösen Seiten. Es wird viel mehr zugelassen, was früher von der Wortwahl her noch undenkbar war.

Welche Nebenwirkungen zumindest bei einigen Menschen die fortlaufende und m.E. in der Darstellungshäufigkeit, Plazierung und Detailbeschreibung unangemessene Zeitungsarbeit unserer Heimatzeitung hat, kann man dann sehr gut an einigen Kommentaren auf der DEWEZET-Facebookseite nachlesen.

Hier Beispiele:

„Erschießen ist ganz einfach“, „Schwanz ab diesen perversen…“, „Zwangskastration“, „Todesstrafe“, „ne, scheibchenweise“,

„Dem wixer sollt mann die Eier abschneiden. Alle Finger einzelnd rausreisen. Und da zu Im das Augenlicht nehmen. Und zum spass an der Freude an einer Felswand aussetzen.“

Ich wiederhole jetzt nicht die verschiedenen Kritikpunkte und verweise auf #dewezetkorrektiv.

Hier die Facebook Kommentare für diejenigen, die sich selbst ein Bild machen wollen:

Etwas Gutes aber noch zum Schluss. Das Journalismus auch in der DEWEZET auch ganz anders funktioniert, zeigt der Bericht über den aktuellen Sachstand des Lern- und Dokumentationsortes am Bückeberg am Samstag. Quasi ein Trostpflaster. Auch ein emotionales Thema. Hier aber empfinde ich die Berichterstattung unparteiisch und sachlich.

https://www.dewezet.de/region/weserbergland/aerzen-emmerthal_artikel,-bueckeberg-der-letzte-akt-_arid,2554311.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.