Schmierfinken

Undemokratisch! Schmierereien auf Wahlplakaten sind zudem strafbar, genau so wie das Zerstören. Hintergrundinformationen bei radio aktiv, Landkreis Hameln-Pyrmont: Das Beschmieren von Wahlplakaten ist Sachbeschädigung. Und darauf können im schlimmsten Fall zwei Jahre Haft drohen. Dazu die Hamelner Rechtsanwältin Anke Blume… http://listen.radio-aktiv.de/beitraghoeren.php?id=30587

Wahlplakatspräsenz: Wer hat die meisten?

Zwischenstand 23.ß4.2019: Durchgezählt habe ich nicht. Gefühlt gewannen die Grünen und die Linken im Umfeld des Bahnhofs und der Bahnhofsstraße den Wettlauf zu Anfang. Sehr deutlich und als erste begannen sie hier zu plakatieren. Die beiden „Volksparteien“ SPD und CDU sind im Stadtgebiet nur sehr vereinzelt anzutreffen.

Seit letzter Woche übernimmt die AfD den „Laternen-Luftraum“ – die Münsterbrücke gehört dieser Partei vollständig. Auch auf dem Kastanienwall ist sie sehr präsent.

„Wahlplakatspräsenz: Wer hat die meisten?“ weiterlesen