Schade: Hamelns Suppenbar macht dicht

Hameln, 22.04.2021: Schade, die Suppenbar in der Thietorstraße macht zu. Ich bin dort immer gerne gewesen. Schnell, lecker, preiswert und freudlich. In einer schönen Ecke von Hameln. Für die kurze Mittagspause genau richtig und eine gute Auswahl gab es auch. Jetzt verabschiedet sich der Betreiber mit folgenden Worten:

„Wir sagen von ganzem Herzen DANKE, für fast 18 Jahre Treue, schönen Gesprächen und netten Begegnungen. Durch die anhaltende Pandemie habe ich mich schweren Herzens dazu entschließen müssen, die SuppenBar für immer zu schließen. Der Abschied fällt nicht leicht und ich blicke auf tolle Jahre voller besonderer Erinnerungen zurück. Diese Zeit hat viele positive Spuren hinterlassen und dafür möchte ich mich auch bei EUCH herzlich bedanken. Es war mir eine große Freude täglich so liebe Gäste begrüßen zu dürfen. Ich wünsche Euch nur das Beste, passt auf Euch auf und bleibt gesund. Euer Olaf Mundhenke“

Abschiedsimpressionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.