Verlaufsbericht: Gespräche zur Landtagswahl – Kaffee, Kuchen, Kandidaten in den Pavillons am Bürgergarten

Hameln, 18.09.2022 – Eigener Bericht. Das Negative zuerst: Es war ungemütlich draußen. Kalt, anfangs Nieselregen, zum Schluss schüttete es wie aus Eimern. Die Natur auch im Bürgergarten bekam die so dringend herbeigesehnte Feuchtigkeit. Rund 40 Bürgerinnen und Bürger kamen trotz des Wetters ins kurzfristig organisierte Ausweichquartier – den radio aktiv Pavillion am Bürgergarten. Das Organisationsteam hatte auf 60 Teilnehmende gehofft.

Dazu kamen kurzfristige Absagen durchaus wichtiger Menschen. Beide Themenverantwortliche des Tisches „soziale Teilhabe“ waren kurzfristig erkrankt. Gleichfalls wegen Krankheit absagen musste der Kandidat der Partei „Die Linke“, Gerd Siepmann. Nachfolgend die Schilderung, was in den Räumlichkeiten von radio aktiv und dem Landschaftsverband Hameln-Pyrmont – dann aber so alles Positives passierte:

„Verlaufsbericht: Gespräche zur Landtagswahl – Kaffee, Kuchen, Kandidaten in den Pavillons am Bürgergarten“ weiterlesen

Umwelttage Weserbergland auf Facebook werden abgeschaltet

Hameln, 14.08.2022: Die Klimaschutzagentur Weserbergland veröffentlichte auf der Facebookseite „Umwelttage Weserbergland“ folgende Info:

„Umwelttage Weserbergland auf Facebook werden abgeschaltet“ weiterlesen

Namensgebung im Bereich der ehemaligen Linsingenkaserne abgeschlossen.

Am 13.07.2022 wurde im Hamelner Rat endgültig über die Strassenbennennung des ehemaligen Kasernengeländes an der Süntelstraße entschieden. Durch einen Änderungsantrag der Gruppe SPD/Grüne (Nr. 132/2022) wurde der aktuelle Vorschlag der Verwaltung

a) THE Campus (Talent-Health-Education Campus Hameln) oder

b) Rattenfänger Campus

gekippt.

„Namensgebung im Bereich der ehemaligen Linsingenkaserne abgeschlossen.“ weiterlesen

Programmheft: Tag des offenen Garten im Weserbergland 2022

Hameln, 24.04.2022: Aus in diesem Jahr organisierten engagierte Menschen unter dem Dach des BUND Hameln-Pyrmont an zwei Terminen die Möglichkeit, Privatgärten zu besichtigen.

„Programmheft: Tag des offenen Garten im Weserbergland 2022“ weiterlesen

Was macht Google denn da? Mobbing gegen das AAP Weserbergland?

Hameln, 24.04.2022: Derzeit beschäftige ich mich mit den Großen Multi-Media-Konzernen. Hier konkret Thema Suchmaschinen:

Aufgefallen ist mir folgendes:

„Was macht Google denn da? Mobbing gegen das AAP Weserbergland?“ weiterlesen

Wenn einer eine Reise tut, dann könnt er viel berichten

Hameln, 20.04.2022: Ein Blick über den Tellerrand ist immer gut. Hier ein paar Eindrücke aus dem Mittelalterstädtchen „Rothenburg ob der Tauber“. Historisches, Querdenkende, Geschäfte, Oster- wie Weihnachtsschmuck und vieles mehr.


Wir waren einige Tage ausschließlich im vollständig denkmalgeschützten mittelalterlichen Stadtkern, der rundum mit einer Stadtmauer umgeben ist.

Um die hohen Unterhaltungskosten abzufedern hatten Sponsoren die Möglichkeit, Mauerabschnitte in der Erhaltung zu finanzieren. Sie bekamen im Gegenzug eine „Gedenktafel“. Auf einen Hameln-Hastenbecker bin ich hier gestoßen:


Ein Einkaufszentrum oder Filialkettenläden suchte man vergebens. Die in großer Anzahl vorhandenen Geschäfte waren klein, sehr vielfältig und individuell.


Ganzjährig gibt es sehr teuren/hochwertigen Weihnachtsschmuck:


Querdenkende verkünden ihre Botschaften in Aushängen an Ladentüren. Ich habe nur zwei leerstehende Geschäfte – eins davon mit rechten Klimawandelleugnerbotschaften bemerkt.

Gerne wäre ich in ein Geschäft mit schottischen Moden gegangen. Dieses Schild hielt mich ab:

Auch Rotenburg hat ein Glockenspiel und eine Sage. Wir machten zwei sehr gute Stadtführungen mit.

Die Getränkeauswahl an Wein und Bier und richtig gute Gaststätten war beeindruckend:

Belegte Storchennester gibt es gleich mehrere:

Die Stadt ist um die Stadtmauer herum mit einem Grüngürtel umgeben. Hier wechseln sich kleiner Parkplatzanlagen und sehr viele moderne Spielplätze ab. Im Stadtkern gibt es ehr wenig Bäume. Auf dem Burgberg einen Park mit alten, leider teilweise stark gekappten Bäumen.


Kurzum: Ein Besuch ist absolut zu empfehlen. Wir hatten Glück. Normalerweise ist die Stadt geflutet mit Japanischen und anderen Touristen aus aller Welt. Noch aber war Corona-Ruhe.

Sehenswerte Museen gibt es auch.

Und vieles mehr:

herral/20.04.2022

Einen gesonderten Bericht zum Kriminalmuseum gibt es hier:

Hinweis: Beiträge beim Boten können kommentiert und auch abonniert werden. Neu: hameln.social!

Einfach im Beitrag am Ende die Kommentarfunktion nutzen. Der erste Beitrag muss vom Admin freigeschaltet werden. Die Folgebeiträge können dann sofort gepostet werden.

Neu: Der Hamelner Bote ist jetzt auch auf hameln.social präsent. Dort veröffentlichen wir neben den Homepagebeiträgen eine Reihe weiterer Kurzinfos und Veranstaltungstipps, die nicht auf die Homepage kommen.

„Hinweis: Beiträge beim Boten können kommentiert und auch abonniert werden. Neu: hameln.social!“ weiterlesen