Skulptur – ?

Wer weiß wo und was denkt Mann/Frau?

9 Meter hoch, 4,35 Meter breit.

Weiter Infos:

Die Skulptur in der Wellhausenstraße wurde von dem Rintelner Künstler Eg. Witt erstellt und im Jahr 2000 durch die damalige Fa. Wesertal, später EON aufgestellt. Jetzt befindet sich in den Räumlichkeiten die Technische Akademie Weserbergland.. Sie wiegt 18 Tonnen und ist aus Stahl. Das Werk steht nach Aussagen des Künstlers für die „Condition humaine“, die „Bedingungen der menschlichen Existenz“. (Condition steht im französischen für Bedingung, Voraussetzung, englisch = Bedingung, Verfassung, Zustand, Voraussetzung). Eg Witt gilt als Multittalent, Bildhauer, Zeichner, Autor, Poet. Von ihm ist auf dem Pferdemarkt in Hameln die Skulptur „Armbeuger“ zu sehen. Geboren 1943 in Rinteln und lebt dort seit 1978 wieder. In der DEWEZET vom 29.06.2012 schreibt Karin Rohr ausführlich zu den Hintergründen der Skulptur. „Mensch und Natur im Einklang von Kopfgeburten“.

Demnach sollte, so der damalige Wesertal Geschäftsführer Klaus Steffens die Skulptur eigentlich an einen exponierteren Platz als markantes Wahrzeichen für Hameln aufgestellt werden. Diese Ansinnen sei aer bei Stadt und Verwaltung auf taube Ohren gestoßen. So kam der Standort, der der Schlusspunkt von umfangreichen Umbauarbeiten in der Hauptverwaltung Wesertals wurde zustande.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.