„Hallo Sonntag“ zeigt wie es geht!

Das kostenlose Werbeblatt bringt auf der Titelseite mit dem Artikel „Das Kreuz zum Sonntag“ noch einmal wesentliche Kerninformationen zu den Spitzenkandidaten der Europawahl. Auf Seite 3 dann bezieht Jens F. Meyer in einem lesenswerten Kommentar als lokal Persönlichkeit der Presse klar Position. Zur Onlineausgabe: http://epaper.dewezet-media.de/dwzneu/hmhallosonnt/190525/multipager.html

Die DEWEZET vom Samstag hingegen vermeldet im Lokalteil Fehlanzeige. Die Europawahl kommt (mit Ausnahme einer Info über ein verändertes Wahllokal) nicht vor. Der überregionale Teil natürlich schon.

Siehe dazu ausführlicher:

Auch der Umstand, dass in der Samstagsausgabe über die dritte Klimaschutzdemo der Hamelner Schüler nicht berichtet wurde, gibt zu denken. Siehe:

Und um nicht nur negativ zu berichten: Die Samstagsausgabe der DEWZET ist ihre 2,10 Euro wert. Auf Seite 10 in Hameln teil gibt es eine wirklich gute Übersicht über den Abriss ab August in der Linsingenkaserne. Auf Seite 12 einen ausführlichen Hintergrundbericht über die St.-Annen-Kapelle in Wangelist. Aus Seite 14 dann zwei gute Berichte zum Thema Spielstraße und Müllsammeln der Schüler der IGS Hameln.

Schatten und Licht also. #dewezetkorrektiv

Ralf Hermes, 26.05.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.