Ursula (Uschi) Wehrmann – Erinnerungsseite für eine engagierte Hamelner Ratsfrau und Umweltschützerin.

Uschi Wehrmann hat uns verlassen. Am 18.06.2020 starb Hamelns langjährige Ratsfrau im Alter von 76 Jahren. Unser Mitgefühl gilt ihrem Ehemann Otto Wehrmann und allen Angehörigen. Ich möchte mit der folgenden Informationssammlung an eine Vorkämpferin für den Umweltschutz in Hameln erinnern. Die Menschen unserer Stadt haben ihr einiges zu verdanken. Nachfolgend Stationen mit Licht und Schatten eines engagierten Wirkens:

Nachruf: Liebe Uschi, lieber Otto, liebe Familie,

Was bleibt?

Zunächst die Erinnerung an eine Frau, die immer sachlich war, stets engagiert und mit einem Herz für Menschen und Natur. Eine Frau die durchaus gerne im Licht der Öffentlichkeit stand, der es um die Sache ging, die vermittelt hat und ansprechbar für alle war. Du hast es verstanden auch zwischen extremen Charakteren einen Ausgleich herbeizuführen. Natur- und Umweltschutz und die Belange der Menschen in unser Stadt Hameln waren Dir ein humanitäres Anliegen. Beispielhaft Dein Einsatz zur Verhinderung eines sechsstöckigen Gebäudekomplexes am Bürgerarten wo heute noch Radio Aktiv steht. 6.000 Unterschriften wurden im Jahr 2000 gesammelt. Vehementeste Gegnerin der Mursch-Planungen war die Grüne Fraktionschefin. Du hast damals Weitblick gehabt, heute wissen wir, was die weitere Geschichte brachte.

Uschi, du wars durch und durch eine Umwelt-Grüne. Keine Ideologin sondern Realpolitikerin. Dir war die Sacharbeit für Hameln und das was hier möglich war, wichtiger als Parteiideologie. Die politische Situation im Rat der Stadt Hameln war für den Natur- und Umweltschutz und neuen Gedanken extrem schwer. Als du erkanntest, dass mit SPD und FDP in Hameln nichts grundlegendes in dieser Richtung zu bewegen war, hast du den Wechsel eingeleitet. Du schafftes Dir damals Gegner in Deiner eigenen Partei, was später zum Bruch führte. Es war nicht gut, wie Einzelne damals mit dir umgesprungen sind. Dein Wechsel zur CDU war konsequent und folgerichtig. Die beiden Jahre, die dann wieder unter rot-grün und dann ohne Dich folgten, waren politisch nicht gut. Du hast gefehlt. Es ist schon ein seltsames Ereignis, das die Zeitungsmeldung Deiner Rückkehr in den Rat mit der über den Bruch der Grünen mit der Gruppe SPD und Linke zusammengefallen ist.

Nun, jetzt ist alles Geschichte. Was bei mir bleibt ist Dankbarkeit und viel Respekt für Dein Lebenswerk. Laßt es uns bewahren.

Ich habe einmal recherchiert und eine Infosammlung von Nachrichten und Ereignissen zusammengestellt, die einen Querschnitt über das Wirken von Ursula Wehrmann geben soll. Sie finden es hier als PDF-Download:

Ralf Hermes

Als Vorsitzender des BUND Hameln-Pyrmont habe ich viele Jahre mit Uschi Wehrmann gekämpft, gestritten. Ihr wirken begleitet, unterstützt, kritisiert und an viele Gespräche und Veranstaltungen gemeinsam mit ihr teilgenommen. Der Streit um die Fußgängzonensanierung hatte uns damals voneinander entfernt.

Es war uns durch die Corona-Maßnahmen nicht vergönnt, würdig von Ursula Wehrmann Abschied zu nehmen. Daher folgende Idee:


Ein Baum für Uschi.

Lasst uns sammeln und dann gemeinsam zur Erinnerung einen schönen Baum im Stadtgebiet pflanzen. Entweder im Hochzeitshaus oder an anderer Stelle. Ich würde dazu Kontakt mit dem Oberbürgermeister Claudio Griese aufnehmen. Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, rufe mich bitte an oder schicke eine Mail.


Würdigungen und Abschiedsgrüße für Ursula Wehrmann in der Öffentlichkeit:


Radio Aktiv Beiträge / Nachruf / Erinnerungen:


Bilder zur Erinnerung:

Zusammenstellung am 5.7.2020

2 Gedanken zu „Ursula (Uschi) Wehrmann – Erinnerungsseite für eine engagierte Hamelner Ratsfrau und Umweltschützerin.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.