Themenführung im Museum Hameln: Elisabeth von Calenberg – die Reformationsfürstin

Ich bin heute der Einladung des Museums Hameln zu einer Kostümführung zum Reformationstag gefolgt. Erläutert wurde die Geschichte von Elisabeth von Calenberg,  die in eine bewegte Zeit hinein geboren war. Bauernaufstände, Türken- und Religionskriege sowie die Auswirkungen des Hexenhammers verbreiten Angst und Schrecken. Martin Luther bringt mit seinen neuen Lehren das fest gefügte Bild der Kirche ins Wanken. Erfahren Sie, wie Elisabeth von Calenberg von der Kritikerin der Lehren Luthers zur Vorkämpferin der Reformation, besonders auch in Hameln, wurde, wurden wiedergegeben.  (Veranstaltungstext)

Die Museumsführung ist empfehlenswert und informativ. Die Geschichte der Elisabeth bemerkenswert! Deutlich wurde mir wieder einmal, welch ein Schmuckstück unser Hamelner Museum ist.  Am 4. 11. wird die Führung noch einmal wiederholt. Kosten: 2,50 p.P. zzgl. Museumseintritt

Kleiner Wermutstropfen. Im Großteil des Museums ist das Fotografieren untersagt. Schade, andere Museen sind da offener.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.