Kunst im Bahnhof Hameln

Schon seit dem Jahr 2014 hängen in der Unterführung zu den Gleisen im Bahnhof Hameln 15 Bilder von Schülerinnen und Schülern der Fachoberschule Gestaltung (Eugen-Reintjes-Schule) und des Viktoria-Luise-Gymnasiums.

Thema: Mobilität

„Initiiert wurde das Projekt „Kunst im Bahnhof“ durch die Stadtwerke-Chefin Susanne Treptow und ihrem Vorgänger und jetzigen Vorsitzenden des Kunstkreises Klaus Arnold, da es immer wieder zu Beschwerden bezüglich des negativen Erscheinungsbildes in der Unterführung kam. In Kooperation mit den Stadtwerken Hameln, der Bahn AG und des Kunstkreises gelang die Durchführung des Projektes und dank einiger Sponsoren.“ So ist es in einem Beitrag auf der Internetseite der ERS nachzulesen.

Schön, dass die Bilder die vergangenen sechs Jahre einigermaßen unbeschadet überstanden haben.

herral, 27.07.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.