Stadtimpressionen Sandstraße Hameln

Im Gebäude Sandstraße 20a befindet sich die Deutsche Rentenversicherung. Das Gelände ist fast vollständig mit Regenversickerungspflaster vollständig bedeckt. In dem Pflanzloch mit dem Privatgrundstückschild befand sich vor einigen Monaten noch ein kümmerlicher Minibaum. Das Grundstück ist ein Beispiel für „zweckmäßige“ Parkplatzgestaltung. Pflegeleicht aber umweltfeindlich? Die Hinweisschilder regeln klar die Besitzverhältnisse.

Wie sähe unsere Stadt aus, wenn alle so gestalten würden?

Interessante Links:

https://www.dw.com/de/umwelt-landschaft-natur-g%C3%A4rten-biodiversit%C3%A4t-gartenbau-gartenkultur/a-42841999

http://archiv.bund-hameln-pyrmont.net/themen_und_projekte/stadtentwicklung_hameln/verkehrsraumgestaltung/

Einzelbilder:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.