Nachgefragt: Thorsten Schulte / Grüne bei Radio Aktiv

Am 16.02.2020 wurde in der Sendung Nachgefragt von Radio Aktiv ein Gespräch mit dem Landratskandidaten Thorsten Schulte ausgestrahlt. Hier finden sie einen Sendemitschnitt vom Hamelner Boten zur Information/Orientierung.

Sofern mir möglich werde ich auch die Beiträge der anderen Kandidaten einstellen oder verlinken.

Siehe Ansonsten:

https://www.radio-aktiv.de/index.php/8-startseite/24640-die-sendungen-nachgefragt-zur-landratswahl-am-8-maerz#system-message-container

Ralf Hermes, 16.02.2020,

Ein Gedanke zu „Nachgefragt: Thorsten Schulte / Grüne bei Radio Aktiv“

  1. Soweit so gut. M. E. zuviel Allgemeinplätze, die auch vom SPD- und CDU- Kandidaten hätten vertreten werden können. Ausnahme Grohnde, wo der CDU-Kandidat wohl froh über eine Verlängerung der Laufzeit wäre. Insgesamt vorsichtig diplomatisch (siehe notwendige Wende in der Landwirtschaft der Region), um niemandem auf den Fuss zu treten. Zum Verhältnis Hameln zu Umlandgemeinden kam gar nichts, auch nicht zur Stärkung der Mitsprache des Bürgers und Bürgerinitiativen. M. E. auch zu viel über Verwaltungszwänge geredet, auf die sich Kandidaten immer gern zurückziehen, um konkrete Ideen nicht angehen zu müssen. Eigentlich schade, dass er sich als Grünen-Kandidat nicht klar von Weiterso und Allgemeinplätzen unterscheidet. Da müsste noch was kommen, es sei denn, die anderen Kandidaten präsentieren sich als so schwach, dass selbst Ottonormalverbraucher die Nase voll von ihnen bekommt. Das Weserbergland braucht einen echten Neuanfang, der mit den „Volksparteien“, und der AfD sowieso, nicht zu schaffen ist. Einfach XY wählen ist nicht mehr drin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.