Zur Erinnerung an Klaus Brümmer

Hin und wieder kreuzten sich über die Jahrzehnte unsere Wege. Bei Veranstaltungen und Aktionen des BUND, der Anti-Atomkraft-Initiative, beim Tag des offenen Garten. Oft mit dem Rad, denn Klaus fuhr regelmäßig und sein Liegerad fiel auf. Manchmal mit der Tibet-Fahne, oft mit einer Botschaft. Wir durften euren Garten besichtigen und du zeigtest freimütig die Schätze der Natur, erläutertest die Geheimnisse der Schwarzen Erde. Du engagiertest Dich gegen Atomkraft und warst ein Gründungsmitglied der Partei die Grünen. Esperanto, die Weltsprache war ein Herzensanliegen.

Am 15.02.2021 hat Klaus diese Welt verlassen. In der Erinnerung und seinem Handeln lebt er fort.

Radele in Frieden Klaus.

Fotos vom 04.10.2011 – Protestradfahrt gegen die Atomenergie nach Grohnde.

Ralf Hermes, 3.3.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.