Fahrraddemo in Hameln am 16.07.2021

Hameln, 10.07.2021 Aktualisiert am 15.07.2021 – Info des ADFC Hameln und von Friday/Parents für Future:

ADFC-Info: Liebe Mitglieder*innen und Fahrbenutzer*innen,

die Fridays/Parents4Future laden zu einer Fahrraddemonstration in Hameln ein.
Termin: Freitag, der 16. Juli, Abfahrt um 16:30 Uhr auf dem Rathausplatz Hameln

Die Strecke führt über ca. 10 km quer durch das Stadtgebiet. Die Demonstration ist angemeldet und wird von der Polizei begleitet.

Der ADFC schlägt vor, das alle die möchten sich eine Poolnudel auf den Gepäckträger schnallen um damit auf den gesetzlich geforderten Seitenabstand fürs Überholen von FahrradfahrerInnen aufmerksam zu machen. Poolnudeln können vom ADFC zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Infos werden hier nachgetragen.

Stand: 11.07.2021, herral

Infos von FFF und PFF:

Pressemitteilung Fahrraddemo Hameln 16.07., 16.30 Uhr
Nach mehr als einem Jahr ohne Großveranstaltungen wird sich die Jugend auf der Straße zurück melden. Die Jugend hat wegen der Pandemie ein Jahr lang Rücksicht auf die Älteren genommen und fordert nun die Rücksichtnahme auch für ihre Zukunft ein. Das Bündnis aus den Hamelner FridaysForFuture und ParentsForFuture lädt zu einer Fahrraddemo entlang Hamelns „schönster“ Radwege ein. Auf einer Strecke von ca. 10 km geht es vom Rathausplatz bis ins Klütviertel und rund um die Stadt und schließlich zurück zum Rathaus.


Die Klimakatastrophe ist kein vages und fernes Gespenst mehr, sie ist auch schon im Weserbergland. Nach vier Dürrejahren in Folge schwingt das Wetter in diesem Jahr plötzlich komplett um und nach einem viel zu kalten und wachstumsfeindlichen Frühjahr schwemmen Extremregenereignisse die Wachstumsschicht von den Feldern. So gab es im Juni beispielsweise in
Aerzen, Hessisch Oldendorf und Heinsen massive Schlammlawinen nach Extremregen. Der Hochwasserschutz muss verstärkt werden und die Weser bekommt einen deutlich erhöhten Damm, während andererseits im nationalen Trinkwasserplan die Trinkwasserreserven für langjährige Dürreperioden aufgestockt werden müssen. Und wie steht dabei die Hamelner Politik? Man stimmt am 05.05.2021, am deutschen Earth Overshoot Day und wenige Tage nach einem richtungsweisenden Urteil des Bundesverfassungsgericht gegen die Ausrufung des symbolischen Klimanotstand. Man hat zwar die Ziele des selbst gesetzten Klimaschutzkonzept krachend verfehlt, so ist Hameln z.B. noch Jahre
davon entfernt auch nur ansatzweise eine fahrradfreundliche Stadt zu sein.
Hameln braucht eine grundlegende Mobilitätswende, die noch stärker den ÖPNV und den Radverkehr innerhalb der Stadtgrenzen forciert, während die PKW aus der Stadt gedrängt werde müssen.

Wir benötigen ein Angebot, das es attraktiv macht, seinen PKW an der Stadtgrenze abzustellen und alle Erledigungen per Fahrrad oder Öffi zu machen. Ob die konzeptionell über Leihräder, Busse oder beides umgesetzt wird, da haben Politik und Verwaltung ihre Hausaufgaben lange liegen gelassen. Daneben muss Hamelns Solarpotential ausgeschöpft werden. Hierfür sollte die Stadt ihr Tochterunternehmen, die Stadtwerke, anweisen, ein für die Hausbesitzer verlässliches und zukunftsfähiges, aber auch faires ‚Rundum-Sorglos-Paket‘ anzubieten. Nur mit schnellem und innovativem Handeln auf allen Ebenen können wir jetzt noch die erforderliche Wende schaffen. Daneben gibt es noch viele weitere Baustellen. Vom Raumordnungsplan, der zu wenige Flächen für erneuerbare Energien vorsieht, über eine fehlende Verpflichtung zum mindestens energieneutralen, wenn nicht gar energiepositiven Bauen in Hameln bis hin zur fehlenden sozialen Planung , da die Klimakatastrophe gerade die Menschen mit geringem Einkommen am härtesten trifft, es ist noch
viel zu tun. Und zumindest bei den Parteien, die sich gegen den Klimanotstand ausgesprochen haben, sieht man wenig Interesse es anzugehen.
Fridays for Future / Parents for Future

aktualisiert, 15.07.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.