Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold in Hameln (01.07.1925)

Hameln, 06.08.2022: Auf der neuen Internetseite des Reichsbanners gibt es den Zugriff auf die Zeitung „Das Reichsbanner“ in den Ausgaben 1924 bis 1933. Ich starte hier eine Quellensammlung mit interessanten Beiträgen mit Bezug zur Hameln. In der Ausgabe vom 01.07.1925 gibt es Informationen zur Bannerweihe in Hameln und in Osterwald.

Einblicke in eine andere Zeit:

Ausgabe vom 01.07.1925 – Gaubeilage zu Nr. 13 – Hannover

„Bei uns im Hannoverlande hat sich die reaktionäre Bewegung – gefördert durch die vielen hier wohnenden pensionierten Offiziere der alten Zeit – besonders stark aufgemacht. Wir alle haben ja gesehen, wie in den Städten Jünglinge, die zum Teil noch nicht der Schule entwachsen waren, mit ihren schwarzweißroten Hakenkreuzfahnen durch die Straßen zogen. Wir haben auch gesehen und miterlebt, wie erneut ein Kriegsgeist künstlich hochgezüchtet werden sollte durch die Felddienstübungen, die jene Hakenkreuz- und Stahlhelmjünglinge, die selbst meist nie die moderne Schlacht kennengelernt haben, draußen in der Heide des Hannoverlandes aufführten. Alle diese Dinge mußten notwendig eine Gegenwirkung auslösen, und so erklärt sich das gewaltige und schnelle Wachsen des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold im Gau Hannover.“


Die Bannerweihe für Hameln wurde für den 19. Juli 1925 angekündigt.

Weitere interessante Ausschnitte der Ausgabe:

Quelle:

herral, 06.07.2022

#reichsbannerhameln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.