Unsachlichkeit und Grenzüberschreitung auf Plakaten der AfD in Hameln?

Hameln, 27.08.2022. Wahlplakate in Hameln, Einsiedlerbach.

Bewertung:

Darum geht es:

Meine Meinung:

Geschmackliche Grenzüberschreitung und Provokation. So soll die Saat von unsachlicher Polarisierung eingefahren werden.

Mit Wahlkampfmethoden der 20er/30er Jahren soll provoziert und damit Aufmerksamkeit erregt werden. Keine eigene inhaltliche Aussage, der politische Gegner wird diskreditiert ohne zu argumentieren. Bewusst stellt man sich durch solche Entgrenzungen ins Abseits, um sich andererseits als Opfer zu erklären. So bricht man die Spielregeln der Demokratie. Es ist ein Missbrauch der Freiheit und gegen jeden Anstand. Wer Leuten mit solchen Methoden sein Vertrauen schenkt und Verantwortung überträgt, der braucht nicht damit rechnen, dass da etwas Gutes bei rauskommt.

Ralf Hermes, 27.08.2022

Am 31.08.2022 stellte ich fest, dass die Plakate überschmiert wurden.


Siehe auch:

Weitere Berichte:

https://hamelnerbote.de/?s=afd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.