Vorbereitungen Baugebiet Riesackweg II (Vogelbeerweg) Planungen Apenberg

Derzeit werden Kleingärten am Basberg, insbesondere die Nebenflächen am Riesackweg für ein weiteres Baugebiet vorbereitet/freigeräumt. Aber auch darüber hinaus kommt es zu deutlich sichtbaren „Pflegearbeiten“. Das bedeutet dass die Grünstrukturen entfernt, Bäume gefällt, Hecken gerodet und die verwilderten Naturgrundstücke auf unterschiedliche Art und Weise für eine Bebauung vorbereitet werden. Die Auswirkungen für die dort bisher vielfältigen Naturlebensräume sind enorm. Die Bebaungspläne sind zwar noch „nur“ Absichtserklärungen, dennoch werden schon Tatsachsen geschaffen.

Collage Baugebietserweiterung Riesackweg II, Fotos Ralf Hermes, 30.03.2019

Ein schneller Hintergrundbericht:

Die Vorbereitungen für das neue (noch nicht beschlossene) Baugebiet laufen. Am 28. März wurde ein „Aufstellungsbeschluss“ für ein weiteres Wohngebiet am Riesackweg im Ausschuss für Stadtentwicklung beraten. Insgesamt sollen 16 Bauplätze für eine Einzelhausbebauung in eingeschossiger Bauweise geschaffen werden. Die konkreten Unterlagen sind im Ratsinformationssystem der Stadt Hameln öffentlich verfügbar. Hier Auszüge:

Die DEWEZET berichtet am Mittwoch, den 27.03.2019 mit einem großen Foto der Unordnung. Verwiesen wurde mit einem stark polarisierenden Zitat auf die Riesackwegkritik der Vergangenheit im Bezug auf die ökologischen Folgen. Der weitere Bericht der Probleme bezieht sich dann auf die Frage der Zufahrt zum Baugebiet. Im Standpunkt/Kommentar von Dorothee Balzereit begrüßt diese das neue Baugebiet als Angebot für junge Familien. Der Bezahlartikel ist im Internet nachlesbar unter:

https://www.dewezet.de/region/hameln_artikel,-bauen-am-basberg-rueckt-naeher-_arid,2533012.html

Bereits am 18.10.2018 gab es einen „Vorbereitungsartikel“ der Heimatzeitung, („Wäre es nicht ideales Bauland?“) um für neues Bauland zu werben: https://www.dewezet.de/region/hameln_artikel,-attraktiv-bauen-am-basberg-_arid,2497054.html

Das hinter der ganzen Sache ein großangelegtes Konzept steht, offenbart folgende Planzeichnung der Stadt Hameln, schon aus dem Jahr 2008

Planzeichnung der Stadt Hameln

Was jetzt auf den Grundstücken dort nach Aufhebung der Baumschutzsatzung so passiert, zeigen folgende Fotos:

Apenberg, Fotos Ralf Hermes, 24.03.2019

Einzelbilder:

2 Gedanken zu „Vorbereitungen Baugebiet Riesackweg II (Vogelbeerweg) Planungen Apenberg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.