JHV BUND Hameln 2021 – Vorstandswahlen und Waldvortrag

Hameln, 14.07.2021: Ein Fachvortrag, Jahresberichte der Arbeit der Umweltschützer in Weserbergland und Vorstandswahlen. Das waren die drei großen Bausteine der Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Hameln-Pyrmont des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland am Mittwochabend.

Um 18.00 Uhr startete der Fachvortrag von Hamelns Stadtförster Carsten Bölts. Gut 45 Minuten berichtet der Leiter des Hamelner Forstamtes über „Neue Wege für unseren Wald und unsere Gesellschaft“. So erläuterte Herr Bölts Zustand und Problem der Bäume im Stadtforst und seine Strategie im Umgang mit Borkenkäferplage und Trockenheitsschäden. Deutliche wurde, das Hamelns neuer Förster seinen Wald liebt und er dem Naturschutz einen hohen Stellenwert einräumt. Es schloss sich dann eine durchaus kontroverse Aussprache mit Vorschlägen und Gedanken über eine noch konsequentere Naturschutzschwerpunktsetzung an.

Als nächstes erläuterte die Kreisgruppenvorsitzende Andrea Brenker-Pegesa im Wechsel mit dem gesamten Vorstands- und Aktiventeam mit Hilfe von 40 Powerpoint-Folien die verschiedensten Maßnahmen und Aktivitäten der Kreisgruppe vor Ort. Reinhard Pigors erläuterte im Kassenbericht die Ein- und Ausgaben und die Kassenprüfer attestierten eine vorbildliche Kassenführung. Nach Aussprache über einzelne Aktivitäten und die Zusammenarbeit mit der Gruppe „Rettet den Ith“ erfolgte eine klare Entlastung des Vorstandes.

Die Vorstandswahlen bestätigten durch Wiederwahl das bisherige Team.

Christian Weidner als Beisitzer, Reinhard Pigors als Kassenwart, Andrea Brenker-Pegesa als Vorsitzende und Kai Kunze als stellvertretender Vorsitzender.

Ausgeschieden ist Friedrich Niemeyer, das Gründungsmitglied der Kreisgruppe und langjähriges Vorstandsmitglied verzichtete aus Altersgründen auf eine Wiederwahl. Er wurde mit einem kleinen Geschenk des Vorstandes und stehenden Beifall der Anwesenden für seinen vielfältigen Einsatz zum Wohle von Natur und Umwelt gewürdigt.

Insgesamt 38 Menschen nutzten die Aula der Theodor-Heuss-Realschule um sich ein Bild zu machen. Mit dabei als Gäste u.a. aus der Politik der Oberbürgermeisterkandidat der SPD Dr. Robert Wycislo und der Stadtverbandsvorsitzende Hameln Ingo Reddeck. Aus dem Kreistag für die Grünen Britta Kellermann und der SPD-Fraktionsvorsitzende Constantin Grosch. Vom BUND Landesverband Niedersachsen war Dr. Michael Rhode vertreten.

Christian Weidner, Reinhard Pigors, Friedrich Niemeyer, Dr. Michael Rode, Kai Kunze, Andrea Brenker-Pegesa und Carsten Bölts (von hinten links nach rechts)

16.07.2021, herral

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.