Baumtot am Basberg

Hameln, 07.08.2021: Hamelns Stadtwaldbäume sterben. Es sind die großen Buchen und auch Eichen, die in Stadtforst am Basberg brechen und sterben. Das Kronendach zeigt kahle Äste und spärliche Blätter. Die großen Bäume, die eigentlich richtig alte werden könnten, sterben.

Impressionen:

„Baumtot am Basberg“ weiterlesen

Majestätische Buchen – Am Wehlbach in Hameln

Es sind gerade die knorrigen, weit verzweigten Bäume die sich an Waldrändern und an Wegen entwickeln. Bäume, die mit mächtigen Ästen die Wege überspannen und ihre große Kronen in die Weite des Himmels strecken. Die Natur flößt Manchem beim betrachten Achtung ein. Andere sehen in Raum-/ oder Festmetern einen nachwachsenden Rohstoff und bewerten den Brennwert des Holzes. Es kommt auf den Blickwinkel an.

Am Basberg sind die Schäden dieser alten Buchen im Bereich der Hundewiese oder im Umfeld des Bismarkturms auch für Laien deutlich sichtbar. Im Bereich des Wehls sind mir solch krasse Kronenvertrocknungen noch nicht aufgefallen.

Aufgefallen aber sind mir die Fällmaßnahmen an den knorrigen Bäumen, die einen großen Teil von ihnen ein Ende bereiten.

„Majestätische Buchen – Am Wehlbach in Hameln“ weiterlesen

Russisch Roulette im Stadtforst Hameln ? – Das höhere Risiko liegt woanders.

Vermutlich ist die Chance, im Stadtwald Hamen von einem herabstützenden Ast getroffen und schwer verletzt zu werden deutlich kleiner als ein Sechser im Lotto. War früher das ganze eine unsichtbare Gefahr, zeigt sich das Risiko derzeit ziemlich anschaulich.

Waldspaziergangsbilder:

„Russisch Roulette im Stadtforst Hameln ? – Das höhere Risiko liegt woanders.“ weiterlesen

Märzenbecherblüte 2021

Das Naturschutzgebiet im Schweineberg bei Hameln steht seit 1947 unter Schutz. Dass damals, zwei Jahre nach Kriegsende als die Stadt enormste Herausforderungen zu bewältigen hatte Zeit war für diese Maßnahme, zeigt auch heute noch die Bedeutung der Fläche.

Auch dieses Jahr ist das Gebiet ein beliebtes Ausflugsziel. Die Stadtverwaltung erwartet die Vollblüte der Fläche für das Wochenende des 13./14. März 2021. „Dann wird der Blütenteppich aus „Leycojum vernum“ wieder viele Besucher aus der gesamten Region anlocken.“ Weiter heißt es in der Presseerklärung vom 23.02.2021:

„Märzenbecherblüte 2021“ weiterlesen