Innenminister Pistorius im Gespräch mit den BOS im Weserbergland (Behörden u. Org. mit Sicherheitsaufgaben)

Hameln, 17.08.2021: Nach der coroabedingten Pause setzte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius in Hameln die vor Ort-Gespräche mit Verantwortungsträgern von DRK, Feuerwehr, THW, Polizei und DLRG fort. Die sog. Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) spielen im Alltag, insbesondere aber in Katastrophenfällen, eine wichtige Rolle für unsere Gemeinschaft. Als verantwortlicher Minister sucht Herr Pistorius im Rahmen von sog. „Blaulichttagen“ das direkte Gespräch.

Es war der mittlerweile dritte Termin in vier Jahren. Zu dem Austausch im internen Kreis werden von der SPD die lokalen Vertreter der Rettungsorganisationen eingeladen. Die Vertreter bekommen so einen direkten Zugang zum Innenminister und können loswerden, wo aus ihrer jeweiligen Organisationssicht Handlungsbedarf besteht.

Dieses Jahr erfolgten die Einladung durch Ulrich Watermann und Johannes Schraps. Der Landrat Dirk Adomat stellte kurz den Vereinsnavigator Hameln-Pyrmont vor.

Siehe:

https://www.hameln-pyrmont.de/vereinsnavigator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.