Zeugenaufruf und Presseinfo der POL-HM: Verkehrsunfall löst Polizeieinsatz in Hameln aus.

Pressemitteilung: Hameln, 27.02.2022: Am Sonntag, den 27.02.2022, kam es gegen 03:45 Uhr im Bereich Reimerdeskamp in Hameln zu einer Verkehrsunfallflucht. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden im Fahrzeug mutmaßliche Brenn- und Explosivstoffe aufgefunden, welche im weiteren Verlauf von Spezialkräften sichergestellt wurden.

Durch umgehend eingeleitete Absperrmaßnahmen am Unfallort bestand für andere Personen keine Gefahr.
Nach bisherigen Erkenntnissen verunfallte der PKW, ein weißer Audi, aus bislang unbekannter Ursache auf der Straße Reimerdeskamp im Bereich eines dortigen Kreisels und stieß dabei unter anderem mit einem Poller zusammen. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer verließ nach dem Zusammenstoß den Audi und entfernte sich von der Unfallstelle. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnten im Fahrzeuginneren mutmaßliche Brenn- und Explosivstoffe aufgefunden und sichergestellt werden. Weiterhin stellte sich heraus, dass die am verunfallten Audi angebrachten Kennzeichen nicht zu dem PKW gehörten. Im Rahmen der umgehend eingeleiteten intensiven Suchmaßnahmen nach dem Tatverdächtigen wurde unter anderem ein Polizeihubschrauber eingesetzt.
Die Ermittlungen zum bislang unbekannten Täter, zum Unfallgeschehen und den genauen Hintergründen dauern aktuell noch an.
Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Hameln unter 05151/933222 zu melden.
Eigene Bilder der Unfallstelle:

Am Sonntag, den 27.02.2022, kam es gegen 03:45 Uhr im Bereich Reimerdeskamp in Hameln zu einer Verkehrsunfallflucht. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden im Fahrzeug mutmaßliche Brenn- und Explosivstoffe aufgefunden, welche im weiteren Verlauf von Spezialkräften sichergestellt wurden. Durch umgehend eingeleitete Absperrmaßnahmen am Unfallort bestand für andere Personen keine Gefahr.
Nach bisherigen Erkenntnissen verunfallte der PKW, ein weißer Audi, aus bislang unbekannter Ursache auf der Straße Reimerdeskamp im Bereich eines dortigen Kreisels und stieß dabei unter anderem mit einem Poller zusammen. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer verließ nach dem Zusammenstoß den Audi und entfernte sich von der Unfallstelle. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnten im Fahrzeuginneren mutmaßliche Brenn- und Explosivstoffe aufgefunden und sichergestellt werden. Weiterhin stellte sich heraus, dass die am verunfallten Audi angebrachten Kennzeichen nicht zu dem PKW gehörten. Im Rahmen der umgehend eingeleiteten intensiven Suchmaßnahmen nach dem Tatverdächtigen wurde unter anderem ein Polizeihubschrauber eingesetzt.
Die Ermittlungen zum bislang unbekannten Täter, zum Unfallgeschehen und den genauen Hintergründen dauern aktuell noch an.
Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Hameln unter 05151/933222 zu melden.“
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/5157496

Eigene Bilder der Unfallstelle:

herral, 27.02.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.