AKW Grohnde Abschalt-PARTY am Samstag, 28. Mai 2022

PRESSEMITTEILUNG des Anti-Atom-Plenum Weserbergland an die regionalen Presse- und Medienvertreter/innen sowie an BIs und Verbände mit ihren Verteilern. Hameln, 24.04.2022:

Wie bei der Abschalt-Feier mit 140 Teilnehmer/innen am AKW Grohnde zu Silvester versprochen, lädt das Anti-Atom-Plenum Weserbergland (AAPW) zu einer Abschalt-PARTY in der „Sumpfblume“ in Hameln ein, denn das AKW ist vom Netz und soll es auch bleiben. In diesem Jahr gab es trotzdem schon zwei meldepflichtige Ereignisse.

Drei Kurzreden mit Blick in Vergangenheit und Zukunft des Atomkraft-Widerstand im Weserbergland (Bernhard Gelderblom, Peter Dickel, Britta Kellermann) wechseln ab mit Live-Musik von Größen der heimischen Szene: Bob Dulas & The Cliffhangers, Jule Vogt (animiert zum Mitsingen), Raph Maten sowie Joel Enß und Yahya Abou M. Ab 17:30 Uhr steht zur Begrüßung „Kühlwasser“ bereit. Die Sumpfblume bietet Snacks an, das AAPW organisiert ein Mitbring-Buffet mit Salaten. Der Eintritt ist frei; das AAPW hofft auf genügend Spenden für das Programm am Samstag, 28. Mai 2022, das hier einzusehen ist.

https://www.antiatom-weserbergland.de/abschaltparty.html

Anmeldungen erwünscht an Dieter Kölkebeck Tel. HM 65 263 (mit AB; auch für Vieth)

Siehe auch:

https://hamelnerbote.de/archive/tag/anti-atom-plenum-weserbergland

Eintrag herral, 24.05.2022

Ein Gedanke zu „AKW Grohnde Abschalt-PARTY am Samstag, 28. Mai 2022“

  1. Lasst uns einfach zusammen feiern! Die Ära der Atomenergie, mit tausendenden Tonnen hochradioaktiver Abfälle, die für tausende Jahre sicher verwahrt werden müssen, dürfte zumindestens in Deutschland ein Ende gefunden haben. Die Antiatomkraft-Bewegung hat nach 40 Jahren und Beharrlichkeit einen, wenn auch späten, lobenswerten Erfolg erziehlt. Wenn auch einigen Menschen jetzt der Arsch auf Grundeis geht, weil sie befürchten, daß nun die Lichter ausgehen, Strom unbezahlbar wird, sei nur geantwortet: Erneuerbare Energien sind bereits heute deutlich günstiger als Atomstrom mit seinen uneinschätzbar-hohen Folgekosten. Und wenn dann mal das Licht ausgeht? Dann zündet man eine Kerze an (möglichst aus Bienenwachs) !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.