(Denk-) Pause hier beim Boten

Hameln, 21.09.2022: Dieses ist seit Juni 2018 (zufällig) der 1.111 Homepagebeitrag. So sagt es mir die Homepage-Statistik gerade. Zeit für eine Pause. In ein paar Wochen geht es hier weiter. Bis dahin alles Gute.

P.S: Zwischenzeitlich mal schauen auf hameln.social

Ein Gedanke zu „(Denk-) Pause hier beim Boten“

  1. Wenn Informationen fürs Hirn + Wohlbefinden genau so wichtig sind wie eine gesunde Ernärung für Körper und Geist, warum achten wir nicht sorgfältiger darauf, wie wir uns informieren? Warum wehren wir uns nicht aktiv gegen vergiftete Nachrichten? Warum sind so viele Menschen gleichgültig gegen die schleichenden Vergiftungsmechanismen bei Facebook. Die Mechanismen färben schon lange auch auf alteingesessene Lokalmedien mit ihrem Hang zur zur Skandalnachricht ab. Als Alternative / Ergänzung / Korrektiv gibt es den Hamelner Boten. Eine Denkpause hier dient einer Orientierung. Rat-, Vorschläge oder Rückmeldungen gerne auch per Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.