Klimaschutzdemo „friday for future“ in Hameln am 20.09.2019 – Impressionen

Etwa 1.500 Menschen, ca. 1.000 Schüler und 500 Erwachsene beteiligten sich am 20.109.2019 als Teil einer weltweiten Klimaschutzdemonstration in Hameln an einer Kundgebung. Gemeinsam organisiert von Schülerinnen und Schülern und der örtlichen BUND Kreisgruppe unter Moderation/Leitung von Andrea Brenker-Pegesa.

Als Auftakt auf dem Pferdemarkt gab es eine Kundgebung mit mehreren Kurzreden und Schülerdarbietungen und dann startete der Aufzug durch die Bäckerstraße und ging über den Ostertorwall / Kastanienwall zum Endpunkt vor dem Rathaus. Hier weitere Kurzreden, auch vom Oberbürgermeister und dem einzig präsent / sichtbaren Firmensprecher Herr Reimann von der Fa. Elektroma. Dieser war zusammen mit seinen rund 20 Auszubildenden, aber auch seinen Kindern erschienen und gab als Firmenchef, wie auch privat ein hörbar bewegtes Statement ab.

Es gab viele gute Worte. Ein deutliches Sympathiebekenntnis des Oberbürgermeisters zum Engagement der Jugend aber, gut gemacht, auch von der BUND-Kreisgruppenvorsitzenden dazu ein freundliches aber klares Verantwortungserinnern an Herrn Griese als politischen Verantwortungsträger der Stadt. Die Teilnahme der Vertreter der Stadtverwaltung war aber ein deutliches, positives Signal/Bekenntnis.

Sympathisch war, dass die Mehrheit der Redner keine geschulten, erfahrenen Protestredner waren, sondern mehrheitlich wohl das erste mal vor so vielen Menschen sprachen. Positiv auch die professionelle Rede vom Jugendpastor Lange Kabitz mit aufrüttelnden, aber auch besinnlichen Sätzen.

Kurzum eine positive, Mut machende Veranstaltung ohne negative Zwischenfälle/Entgleisungen. Für die Polizei ein simpler Verkehrsregelungseinsatz.

Einzelimpressionen.

Wer machte mit? Die Teilnahme ist auch eine Signal. Gesehen wurden:

Der Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps, SPD.

Der Fahrradbeauftragte Lars Reineke.

Die Chefredakteurin der DEWEZET Julia Niemeyer und der Chef von Radio Aktiv Hagen Wolf.

Neben dem Oberbürgermeister Claudio Griese auch der erste Stadtrat Hermann Aden.

Eine Reihe von Ratsmitgliedern, wie Wolfgang Meier, Gerhard Paschwitz, oder Annett Dreisvogt.

Vertreter vom BUND Hameln und dem Nabu Hameln-Pyrmont.

Aus der politischen Ebene Barbara Fahncke, Ingo Reddeck, und …

sicher noch ganz viel mehr Menschen….

Negativer Nachklang:

Unterirdisch dann aber eine Reihe von Facebookeinträgen unter dem ersten Verlaufsbericht der DEWEZET. Hier brandet eine unsacheliche Diskreditierungswelle von Kritikern los, die einen manchmal die Luft stocken lässt. Krass z.B. ein Beitragsbeispiel hier, welches dann aber wieder verschwunden/gelöscht ist.

„So viele voll deppen und das auf einem Haufen wo sind die bomber wenn man sie braucht“

Hab mal versucht gegenzuhalten – zwei Beispiele:

Alle Bilder – Ralf Hermes, 20.09.2019

P.S.: Bin zu diesem Thema befangen, engagiere mich schon seit vielen Jahren im Bereich Klima-/Umweltschutz. Siehe dazu: http://archiv.bund-hameln-pyrmont.net/themen_und_projekte/klimaschutz/

Ein Gedanke zu „Klimaschutzdemo „friday for future“ in Hameln am 20.09.2019 – Impressionen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.