Kommenden Samstag: Solidaritätsveranstaltung mit den Aktivisten in Lützerath

Hameln, 12.01.2023 – Pressemitteilung: die Räumung des Dorfes Lützerat ist angesichts der spürbar voranschreitenden Klimakatastrophe ein schwerer Fehler. Daher solidarisieren sich die Hamelner for future Gruppen und der BUND Hameln-Pyrmont mit den Aktivisten im Braunkohlegebiet. Zu der Solidaritätsveranstaltung am kommenden Samstag laden wir Sie herzlich ein.

„Kommenden Samstag: Solidaritätsveranstaltung mit den Aktivisten in Lützerath“ weiterlesen

1. Hamelner Klimaschutzkonferenz -Verlaufsbericht (persönlich)

Hameln, 04.11.2022 – eigener Bericht: Ich hatte gezögert, überhaupt hinzugehen. Am Ende hab ich es doch nicht bereut, aber alles hat Licht und Schatten. Zunächst mal die Schattenseiten:

„1. Hamelner Klimaschutzkonferenz -Verlaufsbericht (persönlich)“ weiterlesen

Gastbeitrag: „Offener Brief an Ideenkarte Hameln“

Hameln, 02.11.2022: Zu 1. Hamelner Klimaschutzkonferenz am 4.11.22. Vorab ist anzumerken, dass die erste Klimaschutzkonferenz Hameln bereits vor vielen Jahren stattgefunden hat (Veranstalter BUND Hameln-Pyrmont).
Wenn nun eine zweite erste Klimaschutzkonferenz anberaumt wird, ist das sicherlich sehr wünschenswert, schon das Kommunale Klimaschutzkonzept 2010-2020 ist es dringend wert, überarbeitet zu werden. Ich war in einer Arbeitsgruppe dabei, leider habe ich schon vergessen in welcher.

„Gastbeitrag: „Offener Brief an Ideenkarte Hameln““ weiterlesen

Vortrag & Diskussion: „Die Klimakrise und ihre wirtschaftlichen Ursachen“ am 21.10.2022 im freiraum Hameln

Hameln, 17.10.2022: Ich wurde gebeten, auf folgende Veranstaltung hinzuweisen: Freitag, 21.10.2022, 20.15 Uhr im freiraum Hameln, Walkemühle 1a:

„Vortrag & Diskussion: „Die Klimakrise und ihre wirtschaftlichen Ursachen“ am 21.10.2022 im freiraum Hameln“ weiterlesen

Die Stadt Hameln lädt zur Klimakonferenz 2022 ein.

Hameln, Pressemitteilung des Rathauses vom 11.10.2022: Die Stadt möchte ein aktualisiertes Klimaschutzkonzept erarbeiten – und lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich mit Fragen, Ideen, Anregungen und Vorschlägen selbst mit einzubringen: Freitag, 4. November, von 17 bis 20 Uhr in der Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums. Im Ergebnis soll ein Fahrplan entstehen, der als Orientierung dienen soll für politisches und unternehmerisches Handeln vor Ort. Es geht um strategische Entscheidungen in den Bereichen Bauen und Wohnen, Land- und Forstwirtschaft und Mobilität, um nur einige zu nennen.

Details:

„Die Stadt Hameln lädt zur Klimakonferenz 2022 ein.“ weiterlesen

Kommentar in Wut und Trauer: Fazit zur Klimademonstration am 25.03.2022 in Hameln

Auch wenn ich weiß, dass diejenigen, die es lesen sollten, es sowieso nicht tun, muss es ausgesprochen werden:

Hameln schäme dich!

„Kommentar in Wut und Trauer: Fazit zur Klimademonstration am 25.03.2022 in Hameln“ weiterlesen

Impressionen Klimastreik in Hameln am 24.09.2021

Hameln, 24.09.2021 – Friday for Future und andere lokale Gruppen hatten in Hameln zum Klimastreik aufgerufen und ab 14.00 Uhr versammelten sich immer mehr Menschen in der Innenstadt. Los ging es mit aufwachsend rund 400 Menschen auf dem Pferdemarkt, die den Ansprachen der durchweg jungen Organisatoren der Veranstaltung lauschten. Die Bitte, Masken zu tragen und die Abstände untereinander einzuhalten wurde deutlich formuliert und in der Mehrzahl eingehalten. Weitere ging es dann mit einem Aufzug in Richtung Weserufer. Hier waren dann gezählt schon 500 Menschen mit dabei.

„Impressionen Klimastreik in Hameln am 24.09.2021“ weiterlesen

Sachstand Klimaschutz im Weserbergland aus Sicht des BUND Hameln: Radio Aktiv Nachgefragt vom 15.08.2021

Hameln, 15.08.2021: Bei der nachfolgend eingestellten Sendung ging es um Einschätzungen aus der Vergangenheit (mein Bereich) und den Ausblick in die Zukunft (Thema von Andrea Brenker-Pegesa).

„Sachstand Klimaschutz im Weserbergland aus Sicht des BUND Hameln: Radio Aktiv Nachgefragt vom 15.08.2021“ weiterlesen

Klimawandel leugnen (?)

Hameln, 31.07.2021: Die Regenmenge in diesem Jahr ist enorm über das durchschnittliche Jahresmittel. Vorrangegangen waren Trockenjahre die enorm unter dem Jahresmittel lagen. Wer aufmerksam selbst durch das kleine Hameln geht, kann die Veränderungen sehen. Hier ein aktuelles Beispiel vom Thiewall:

„Klimawandel leugnen (?)“ weiterlesen