Baumfällungen im Waldgebiet Schweineberg (Fotosammlung Feb./März 2019)

Schon im Februar gab es Hinweise auf erhebliche Baumfällarbeiten Stadtforst am Schweineberg. Geschützt sind hier als Naturschutzgebiet die Märzenbecher, eine ordnungsgemäße Forstwirtschaft ist zulässig. Die DEWEZET berichtete am 16.02.2019 über nach Angaben des Revierförsters Herrn Heise durchgeführte „Zwangsernten plus normale Durchforstung“. Beim Buchenstammholz erfolgt die Durchforstung normal. Die Arbeiten würden auch vorgenommen, um seltenere Baumarten zu fördern und größere Buchen mit guter Stammqualität freizustellen.

„Baumfällungen im Waldgebiet Schweineberg (Fotosammlung Feb./März 2019)“ weiterlesen

1927 – Pflückverbot Schneeglöckchen u.a. im Stadtforst (Schweineberg)

Die DEWEZET vom 7. März 1927 berichtet:

Schneeglöckchen dürfen im Hamelner Stadtwald und auch in den anderen Wäldern des Regierungsbezirks nicht mehr gepflügt oder abgeschnitten werden. In gleicher Weise sind der Seidelbast oder Kellerhals, die Hülse oder Stechpalme und die Eibe oder Taxus durch Polizeiverordnung des Regierungspräsidenten geschützt. Der Schutz ist notwendig geworden, da durch die Bevölkerungszunahme diese Pflanzen mehr und mehr genutzt wurden, so daß sie sich nicht mehr vermehrten, sondern in ihrem Bestand stark zurückgingen und örtlich vielfach schon ausgerottet sind. Um die weitere Ausrottung hintanzuhalten und um die Möglichkeit einer neuen

„1927 – Pflückverbot Schneeglöckchen u.a. im Stadtforst (Schweineberg)“ weiterlesen

CDU wollte im Hamelner Stadtwald offenbar vermehrt / zusätzlich Bäume fällen lassen.

Interessanter Protokollauszug aus der Umweltausschusssitzung der Stadt Hameln vom 16. August 2018:

TOP 5. 181/2018
„Erhöhung des Hiebsatzes im Stadtforstamt Hameln² – Antrag der CDUDU-
UFB-Fraktion zum Haushalt 2018 Aus der Aussprache: Herr Aden erläuterte, dass mit dieser Vorlage der Antrag der CDU-DU-UFB-Fraktion „CDU wollte im Hamelner Stadtwald offenbar vermehrt / zusätzlich Bäume fällen lassen.“ weiterlesen

„Forstfrevel“ am Schweineberg – Sachstand im Juli 2018

Im Januar 2018 erfolgten im Naturschutzgebiet Schweineberg (Bereich der Märzenbecherblüte) Forstarbeiten mit erheblichen Bodenschäden. Damals recherchierte ich für den Hamelner BUND die Schäden und Hintergründe. Sachstand: „„Forstfrevel“ am Schweineberg – Sachstand im Juli 2018“ weiterlesen