Politischer Samstag in der Fußgängerzone Hameln. Erlebnisbericht:

Hameln, 07.08.2021: Eigentlich hatte ich ja gehofft, Hamelns Oberbürgermeister an einem Wahlstand der CDU zu treffen, um mich mit ihm über das Thema „Grün in der Stadt“ direkt und abseits von Facebookpostings auszutauschen. Den zweiten Samstag in Folge aber war mein Bummel durch Hamelns Fußgängerzone vergebens. Eine kurze Erlebnisschilderung:

Am Pferdemarkt vor der Stadtgalerie traf ich auf den Stand der Grünen. Aktionsfahrrad, Sonnenschirm, „Es gibt keinen Planet B.“ als Werbeplakat. Dazu sechs StadtratskandidatInnen. Der OB-Kandidat Sven Kornfeld ist noch im Urlaub. Diskussion über Baustraße, Verkehrsführung, Grün in der Stadt. Kurzprogramm für Hameln und „Bereit – für Hameln-Pyrmont“ als Info für den Landkreis eingesteckt. Dazu eine „Befreit die Gummibärchentüte“ und ein exklusives vorab Legobild von Markus Hedemann.


Vor der Volksbank der Stand der FDP – wie letzte Woche. Die Liberalen sind präsent! Freundliches Gespräch mit Herrn Pernath, der diesmal mit dem Slogan „Mit Herz und Verstand“ – wie wir 2009 beim Bürgerentscheid gegen die Sanierung der Fußgängerzone – wirbt. Frau Blume als OB ´in-Kandidatin vor Ort und im BürgerInnengespräch. Flyer zur Kandidatin und über die Stadtratskandidaten eingesteckt.




Andere Stände waren im Bereich der Innenstadt gegen 11.00 Uhr nicht zu finden. (Am Samstag davor war die FDP alleine aktiv.)

Das die beiden größten Parteien CDU und SPD fehlten, macht mir Sorge. Auch wenn die Infostandarbeit auch frustrierend ist, weil die meisten Menschen ziemlich desinteressiert vorüberziehen, die eigenen Leute bekommt man zusammen und schafft Gemeinschaftsgefühl.

Demokratie braucht Menschen die sich engagieren und Menschen, die sich interessieren.

Was ist die Alternative?


Zuhause dann die Gummibärchen aus der Massentierhaltung befreit. 😉 Es war dann ihr „Lebensende“, so wie in der Realität auch.

Herral, nachträglich geschrieben am 10.08.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.