Schusswechsel in der Deisterstraße Hameln: Kampf zwischen Polizei und Einbrechern. Polizeibericht vom 23. Oktober 1919 (Niedersächsische Volksstimme)

In vergangener Nacht vernahm der Polizeiwachtmeister Krückeberg gegen 4 Uhr ein Geräusch in dem Delikatessengeschäft von Starke, Deisterstraße. Er schöpfte Verdacht, daß dort Einbrecher am Werke seien und rief daher seinen in der Nähe befindlichen Kollegen Wolff hinzu und untersuchten nun die Fenster und Türen des Geschäftes, die jedoch sämtlich verschlossen waren. Die Beamten wollten sich durch Einschlagen eines Fensters Einlaß in das Geschäft verschaffen, als auch schon das Fenster von innen aufgestoßen und sofort auf die Beamten geschossen wurde. Ein Einbrecher sprang

heraus und ergiff unter ständigem Schießen auf die Beamten die Flucht. Die Beamten erwiderten das Feuer. Bis zur Kaiserstraße waren die Beamten den Einbrechern dicht auf den Fersen, dort verschwand der Einbrecher jedoch in den Gärten und den Beamten war es in dem Nebel nicht möglich , ihn aufzufinden. Die Diebesbeute – ein Koffer mit Wurst, ein Korb mit Seife und ein Beutel mit Kaffeebohnen – mußte der Einbrecher am Tatorte zurücklassen.

Quelle: Stadtarchiv Hameln

Am 28. Oktober 1919 berichtete dann die niedersächsische Volksstimme:

Zur Strecke gebrachte Einbrecherbande.

In letzter Zeit wurden mehrere schwere Einbrüche in hiesiger Stadt verübt. Bei einem Einbruch wurde vor einigen Tagen von einem Einbrecher auf Polizeibeamte geschossen, als die Polizeibeamten die Einbrecher überraschten, als sie in das Delikatessgeschäft von Starke, Deisterstraße einbrachen. Die Einbrecher konnten sich, durch dichten Nebel geschützt, in Sicherheit bringen. Unsere Polizei ruhte jedoch keinen Augenblick, sondern spürte mit Eifer den Einbrechern nach. Dank der eifrigen Ermittlungen der Polizeiverwaltung ist es ihr gelungen, eine ganz gefährliche Einbrecherbande aufzuspüren. Als 2 gefährliche Einbrecher haben sich nämlich hier in letzter Zeit die als Einbrecher bekannten Fritz Behrens und Hermann Sauer aus Hannover in einem öffentlichen Hause hier aufgehalten und verschiedene Einbrüche verübt. Sauer konnte auf Ersuchen der hiesigen Polizeverwaltung in Hannover beriets festgenommen werden, während Behrens sich noch verborgen hält. als mit den Einbrechern unter einer Decke stehend wuren ferner ermittelt zwei in hiesiger Stadt wohnende Personen und zwar Dreher Hermann …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.