Kommentar: Die AfD Weserbergland und die „Pluto“ – Hoffentlich ein Gewissenskonflikt für die Marinekameradschaft Hameln!

Achtung - Aktualisierung! Ich habe gerade (20.08.2018) die Mitteilung des Vorstandes der Marinekameradschaft Hameln erhalten, dass die Räumlichkeiten der Pluto für eine private (!) Feier vergeben worden waren. Es war zu diesem Zeitpunkt ein parteipolitischer Hintergrund nicht bekannt, geschweige denn, dass es sich dabei um das Sommerfest der AfD handelt. Der Vorstand hat sofort nach Bekanntwerden der AfD Einladung die Zusage der Nutzung der Pluto für die Parteiveranstaltung zurückgezogen. Die AfD wollte sich demnach  die "Pluto" unter Verschweigen des eigentlichen Veranstaltungszweckes erschleichen. 

Mein Kommentar von gestern ist insofern hinfällig, denn zum Glück hat sich die am Ende leise geäußerte Hoffnung, dass die Buchung auf Grundlage einer Täuschungsaktion beruht, bestätigt.

Meinen Respekt für das schnelle Handeln des Vorstandes der Marinekameradschaft!

Die „Pluto“ als Veranstaltungsort für die AfD Weserbergland?

Die AfD ist keine verbotene Partei! Die AfD polarisiert extrem! Ich mag das, wofür die AfD steht, und die Art wie sie agiert nicht!

Ein Blick auf die Homepage der AfD Weserbergland bestätigt dieses Urteil für mich.  (https://afdweserbergland.wordpress.com/) Ich finde es widerwärtig, was ich da lese.

Als Demokrat aber muss ich ertragen, dass es solche Meinungen gibt.

Ich mag Geschichte, ich mag Tradition. Ich weiß aus beruflicher Erfahrung, dass man sich verteidigten muß. So habe ich nichts gegen unsere Bundeswehr oder die Marine. Im Gegenteil.

Ich lehne Krieg als Mittel der Politik ab und halte ihn für das größte Unglück der Menschheit. Den Pazifismus unterstütze ich als wünschenswerte Utopie, in der Realität weiß ich, dass das Recht des Stärkeren vor der Moral zählt. Daher brauchen wir eine Bundeswehr als Verteidigungsarmee. Streiten können wir trefflich über Einzelheiten. Mein Respekt gilt ausdrücklich unseren Soldaten/Innen, die auf unsere verfassungsmäßig festgelegten Grundlage bereit sein müssen, ihr Leben einzusetzen.

Warum diese Vorbemerkung? Ich will damit ausdrücken, dass ich auf dieser Grundlage überhaupt nichts gegen unser Militär habe. Auch nichts gegen eine demokratische Brauchtumspflege von Kameradschaft unter demokratischen Soldaten. Im Gegenteil, ich finde das gut.

Das die Marinekameradschaft Hameln e.V. der AfD Weserbergland die Pluto als Veranstaltungsort zur Verfügung stellt, ist ein schwerer Fehler.

Jeder mag persönlich seine politische Position haben. Unstrittig dürfte aber sein, dass die AfD derzeit stark polarisiert und sich noch in einem Findungsprozess zwischen extremen (m.E. demokratiefeindlichen) und einfach „nur“ sehr rechtskonservativen Einstellungen befindet. Für mich steht die AfD (noch?) nicht auf der Grundlage unserer demokratischen Grundordnung. 

Die Marinekameradschaft ist laut Satzung parteipolitisch und konfessionell unabhängig und neutral. Sie bekennt sich zu der im Grundgesetz verankerten
Staatsform. 
Theoretisch oder auch praktisch?

Aus meiner Sicht nimmt die „Pluto“ als Veranstaltungsort, wie auch die Marinekameradschaft an sich, durch die AfD-Veranstaltung und die bestimmt stattfindende öffentliche Diskussion darüber Schaden. Sie gibt gerade der extremen Seite des anderen Flügels Argumente, ihr Vorurteile gegenüber Organisationen wie die Marinekameradschaft bestätigt zu sehen. Sie macht auf der anderen Seite die AfD „hoffähig“.

Würden die Verantwortlichen das Schiff und ihren Arbeitseinsatz zur Bewirtung der Gäste auf für die extrem andere politische Richtung (MLPD, DKP, autonome Antifa, …) zur Verfügung stellen? 

In Respekt vor einer demokratischen Traditionspflege unserer Streitkräfte und als bisherige Freund der Pluto am Weseranlieger möchte ich hoffen, dass die Marinekameradschaft bei der Veranstaltungsanmeldung getäuscht wurde und nicht wusste, wem sie ihre Pluto da zur Verfügung stellt. Wenn es eine bewusste Entscheidung war, dann muss diese im Vorstand diskutiert und m.E. zurückgenommen werden. 

Bleibt die Marinekameradschaft bei der Bewirtung der AfD, so ist der Verein wie auch die „Pluto“ für mich inakzeptabel. Das gebietet schlicht der Anstand einer moralisch, an unseren christlichen Werten orientierten klaren Position.

Ralf Hermes, 19.08.2018

Zur Pluto siehe: http://hamelnerbote.de/?p=137

 

Ein Gedanke zu „Kommentar: Die AfD Weserbergland und die „Pluto“ – Hoffentlich ein Gewissenskonflikt für die Marinekameradschaft Hameln!“

  1. Sie haben es ganz offenbar immer noch nicht begriffen, wahrscheinlich weil Sie vermutlich das Parteiprogramm nicht gelesen, geschweige denn verstanden haben.
    Ich sehe meine Interessen darin deutlich mehr abgebildet, als bei dem etablierten Parteienblock, der z.B. erstmal die Diätenerhöhung und die satte Erhöhung der Gelder für die Fraktionen, tw. im Schatten der Fußball WM ( … ! ) in ca. einer Woche durchgepeitscht hat, und im zahlenmäßig aufgeblähten zweitgrößten Parlament der Welt sitzt. Ja, auch nicht alles zu 100 Prozent meins, aber wo sonst wäre das auch nur annähernd der Fall? Und ich falle nicht auf die argumentsarme Hetze gegen diese Partei herein, wo man einfach so tut, als wenn alles klar und erwiesen wäre. Und wenn Sie mal genauer hinsehen, werden Sie erkennen, daß es sehr viele hochqualifizierte Leute ( Dr. …, Professor … etc. ) gibt, die sich da engagieren. Nicht Studienabbrecher a la KGE, Claudia Roth ( „Deutschland verrecke, Du mieses Stück Scheisse … “ ), oder das neuen Aushängeschild der SPD, der „Widdewitt, Bätschi, Fresse “ Nahles mit ca. 20 Semestern Germanistik Studium, nie ernsthaft berufstätig gewesen, aber Arbeitsministerin, dem xxxx (beleidigender Begriff vom Admin gelöscht*) Trittin, verschiedenen bekennenden grünen xxxxx (beleidigender Begriff vom Admin gelöscht*) … . Reicht dass? Ich habe hier ganz bewußt bisher die illegalen Migranten nicht angesprochen, es reicht auch ohne sie.
    Ist es das, was Ihnen imponiert, was Sie gut finden und wollen? Im Ernst ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.