Hamelns 1. Europabaum. Weitere sollten folgen:

Hameln, 15.05.2021: Im Bürgergarten wurde am 5. Mai 1987 Hamelns 1. Europabaum gepflanzt. Motiv war die Mahnung „Wir brauchen die Europäische Union“.

Hintergrundinformationen und Bilder:

Initiator war der Kreisverband Hameln der Europa-Union Deutschland. Gepflanzt wurde der Baum durch den damaligen Oberbürgermeister Dr. Kock. Vor und nach der Pflanzung, zu der alle deutschen und ausländischen Bürger eingeladen waren, spielte die Big Band der Jugendmusikschule. Ziel war künftig jährlich durch eine Baumpflanzung am Europa-Tag einen Akzent für die Öffentlichkeit zu setzten. Weitere Bäume sollten in den Ortschaften folgen. Gestiftet wurde der Baum von der Stadt Hameln, die Hinweistafel gestaltete die Europa-Union, für die der 2. Vorsitzende Friedel Leunig. Initiator der Aktion war Heinz Friedrich Müller. (Quelle: DEWEZET vom 04.05.1987)


Weitere Europabäume in Hameln:

(Ziel ist es, die Aufstellung nach und nach zu aktualisieren)

1988: ?

1989: ?

1990: ?

2005: Fläche hinter dem Kreishaus:


2017: Keine Pflanzung. In der Ortschaft Holtensen, Beekebreite wurde ein bereits früher gepflanzte Rote Kastanie zum Europabaum „gekürt“. Dazu gab es am 9. Mai eine Veranstaltung mit der Ortsbürgermeisterin Bettina Schultze. (Quelle: DEWEZET vom 08.05.2017)

2019: ?

2020: ?

2021: ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.