Einladung: #LichterGegen Dunkelheit in Hameln. Gedenkveranstaltung am jüdischen Friedhof Scharnhorststraße

Hameln, 22.01.2022: Anlässlich des Gedenktages zum 27. Januar wird am Donnestag zu einer Veranstaltung auf den jüdischen Friedhof in der Scharnhorststraße eingeladen.

Zudem gibt es ab 18 Uhr eine Lesung mit u.a. Oberbürgermeister Claudio Griese bei Radio Aktiv.

Hintergrundinfos:

Der 27. Januar – der Tag, an dem 1945 die Rote Armee das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz befreite – ist seit 25 Jahren in Deutschland der Tag des Gedenkens an alle Opfer des Nationalsozialismus. Mit #LichterGegenDunkelheit soll vor dem Hintergrund des historischen Geschehens ein Zeichen setzen gegen Nationalismus, Rassismus, Antisemitismus und Antiziganismus gesetzt und zu einer bewussten Auseinandersetzung mit aktuellen demokratiefeindlichen Tendenzen in Gesellschaft und Staat eingeladen werden. Fundiertes historisches Wissen ist ein notwendiger Baustein zum Erkennen und Entlarven von Verschwörungserzählungen und antidemokratischem Handeln.

Zur Veranstaltung am Donnerstag um 17 Uhr auf dem Friedhof Scharnhorststraße:

Nach einer Einführung in die Geschichte des Friedhofs und seine Zerstörung (Bernhard Gelderblom) lesen Mitglieder der evangelischen Jugend ausgewählte Schicksale deportierter Juden. Anschließend verteilen die Teilnehmer brennende Kerzen auf dem Friedhof.

Die Veranstaltung ist als stilles Gedenken auf dem ansonsten geschlossenen Friedhof gedacht.

Der Zugang zum Friedhof erfolgt unter 2G+ Regeln und nur mit FFP2-Maske. Es erfolgt eine Zugangskontrolle. Gegebenenfalls muss die Teilnehmerzahl begrenzt werden, um die Abstandserfordernisse einzuhalten.

Männer werden gebeten, eine Kopfbedeckung zu tragen.

Fotos des erleuchteten Friedhofs werden anschließend auf der bundesweiten Website „lichter-gegen-dunkelheit“ zu sehen sein. Hier beim Boten wird es eine Verlaufsberichterstattung geben.

Organsiert wird das Gedenken vom Verein für regionale Kultur- und Zeitgeschichte Hameln, der Jüdischen Kultusgemeinde Hameln-Pyrmont und der evangelischen Jugend Hameln-Pyrmont.


Als weiteren Beitrag zum Gedenktag des 27. Januar wird ab 18 Uhr von Seiten der Stadt Hameln im Sender Radio Aktiv eine Ansprache von Oberbürgermeister Claudio Griese und eine Lesung der Schriftstellerin Maren Gottschalk über Sophie Scholl übertragen.

Am Tag des 27. Januar werden zudem tagsüber die Stolpersteine in unser Stadt ehrenamtlich gereinigt.


Quelle: Presseinformation von Bernhard Gelderblom und

Zusammenstellung: 22.01.2022, herral

Zur Geschichte des jüd. Friedhofs in Hameln siehe auch:

Ein Gedanke zu „Einladung: #LichterGegen Dunkelheit in Hameln. Gedenkveranstaltung am jüdischen Friedhof Scharnhorststraße“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.