Hausrätsel Hameln oder wer war Karl August Brekelbaum?

Durch mein Herz bin ich was ich bin. (Pestalozzi) Zum 150. Geburtstag des Stifters Breckelbaum am 2. Januar 1954

Wer kann näheres zu dem Haus und seine Geschichte sagen? Bitte melden.

Erichstraße 13 in Hameln – Brekelbaum Stift

Der aus Hameln stammende Maurer Carl A. Breckelbaum  gelangte im vorigen Jahrhundert in Hamburg zu Wohlstand und stiftete seiner Vaterstadt das Feierabendhaus für Angehörige aus dem Baugewerbe in der Erichstraße. Die Stadt Hameln ernannte ihn dafür zum Ehrenbürger. Er hatte als Sohn eines hier dienenden Soldaten in einer der damaligen Steinbaracken am Langen Wall das Licht der Welt erblickt. (*2.1.1804). In Hamburg als Bauunternehmer zu Wohlstand gelangt, stiftete er 1873 gleichzeitig dort wie in seiner Geburtsstadt je ein größeres Gebäude für invalide Berufskollegen und deren Witwen.

Am 8.09.1924 berichtet die DEWEZET:

Am 28. August ward das Karl August Breckelbaum-Stift an der Erichstraße eingeweiht. (K.A. Breckelbaum, geb. zu Hameln den 2. Januar 1804, welcher hier das Maurerhandwerk erlernet und dann viele Jahre in Hamburg als Maurermeister ansässig war, errichtete aus Anhänglichkeit an seine Vaterstadt 1873/74 auf dem zu diesem Zwecke von der Stadtverwaltung unentgeltlich überlassenen Platze diese Stiftung. Die ganze Familie des Stifters war zur Feier von Hamburg hierher gekommen. Senior Grütter hielt die Weiherede. Der Bürgermeister erwähnte in seiner Ansprache, "von der langen Reihe Hamelnscher Kinder sei etwas auch nur entfernt Ähnliches noch nie ins Werk gerichtet." Nachmittags fand ein Festessen statt, zu welchem Herr Brekelbaum die ganze städtische Verwaltung, Senior Grüter und viele Freunde eingeladen hatte; die Bewohner des Stifts hatte Herr Brekelbaum in der "Walhalla" festlich bewirtet.

Bild der Ehefrau Brekelbaum

 

Übriges: Hier wohnte auch  Auguste Siegmüller, geb. Wulfes, geboren 19.4.1861,  gestorben 5.4.1945 im Rahmen des Bombenangriffes auf den Hameln Bahnhof.

Quelle: http://www.gelderblom-hameln.de/historischeortehameln/wehl/historischeortefhwehlndopfer03.php?name=hofhwehlndopfer03

Bilder:

Hier noch ein älteres Bild aus dem Jahre 1974:

Bildquelle: Facebook: Unser Hameln, Gerhard Fricke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.