Die „Sertürner Renette“ aus Hameln

Hameln, 08.08.2021: Beim Radeln durch die Stadt bin ich heute auf ein Schild mit dahinterstehenden Baum gestoßen. „Historischer Apfelbaum – Sertürner Renette“. Die Geschichte der Baumsorte ist interessant:


Über die Wiederentdeckung der Apfelsorte gibt es eine Pressemitteilung des BUND aus dem Jahre 2011:


Einen Teil der weiteren Geschichte dazu findet man auch auf im Homepage-Achiv des BUND Hameln unter:

http://archiv.bund-hameln-pyrmont.net/themen_und_projekte/wildniswiese/sertuerner_renette/


Kleine Bildersammlung zum Thema:

Und einen kleinen satirischen Radio Aktiv – Beitrag:

Ausschnitt aus der Comedy-Sendung „Radiowecker“ des Lokalradio Radio Aktiv. Gesendet am Samstag, 10.12.2011. Thema war die BUND-Aktion Obstbaumerhalt „Sertürners Renette“.

Zusammenstellung vom 08.08.2021: herral

Ein Gedanke zu „Die „Sertürner Renette“ aus Hameln“

  1. Der Sertürner Renetten Krimi geht weiter.
    Vor Jahren hatte ich drei Renetten zur Veredelung in einer regionalen Baumschule bestellt und Reiser des Ursprungsbaumes abgegeben. Ich wurde verständigt, als die die jungen Bäume abholbar und ausgeschult wurden. Zur Abhohlung war aber kein Baum mehr vorhanden und ich zog baumlos ab. Nun nach Jahren tauchen in Wangelist ausgerechnet 3 Sertürner Renetten in einer Streubstwiesen-Planzung in Klein Berkel auf. Merkwürdig ist das schon, oder? Seis drum, hauptsache den Bäumen geht es gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.