Vortrag „Blütenparadiese statt Schotterwüsten“ am 05.07.2022 in der Sumpfblume Hameln

Hameln, 29.06.2022: Aktualisierung am 05.07.2022 – der Vortrag wurde krankheitsbedingt abgesagt.

Das Thema „Gärten des Grauens“ / Schottergärten ist leider auch in Hameln-Pyrmont ein trauriges Thema. Wer mit offenen Augen durch unsere Stadt radelt, der sieht teils extrem Beispiele von #gartenkunst #gartengrauen.

Nachfolgend einige Bilder und die Veranstaltungsinformationen:

Über Kunst, Geschmack und Gartengestaltung kann man trefflich streiten. Hier einige Beispiele:

Gartengestaltung mit Schotter und Eisendrahtskulptur in Hessisch Oldendorf


Schotterbeete mit Kunststoffrasen in Wehrbergen

Der an sich mit vielen Bäumen (Schattenspender) gestaltete Parkplatz der DEWEZET bietet ein alljährliches Blütenschausspiel. Aber auch hier schlägt die Trockenheit zu. Die Bäume zeigen zum Teil sehr starke Schäden.
Ein extrem negatives Beispiel ist der (private) Parkplatz am Posthof. Kein Baum bietet Schatten, kein Grashalm wird geduldet.

Neue Herausforderungen bieten Elektroautos. Das Ladekabel kann nicht so einfach über den Gehweg gelegt werden. Hier eine Lösung die den Baum stehen läßt und die Versiegelung in Grenzen hält.

Zum Thema lädt jetzt der Ortsverband der Grünen Hameln zu einem Vortrag mit Dr. Olaf von Drachenfels ein:

Dienstag, 05. Juli 2022 ab 19.00 Uhr in der Sumpfblume Hameln:

Presseinfo der Grünen: „Olaf von Drachenfels zeigt uns in seinem beeindruckenden Vortrag auf, wie Gärten naturnah gestaltet und bepflanzt werden können, damit sie insektenfreundlich sind. Bienen, Hummeln, Libellen und Schmetterlinge – viele Arten sind in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen und sterben aus. Hier gibt es viele Anregungen, die Insekten zu schützen und ihren Lebensraum zu erweitern. Im Anschluss wollen wir uns austauschen und diskutieren!“


herral, 29.06.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.