Fahndungsaufruf der Polizei Hameln: Exponate gesucht!

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden zeigt eine historische Ausstellung zur Weimarer Republik in Hameln

Vom 07.09. bis 04.10.2020 wird die Wanderausstellung „Freunde – Helfer – Straßenkämpfer. Die Polizei in der Weimarer Republik.“ in den Räumlichkeiten des Kunstkreises Hameln zu sehen sein. Dabei soll die spannende, aber auch widersprüchliche Geschichte der Polizei in der Weimarer Republik dargestellt werden.

„Fahndungsaufruf der Polizei Hameln: Exponate gesucht!“ weiterlesen

Einladung – Wir fahren von Hameln aus zu einem Ausstellungsbesuch „Reichsbanner“ in Hannover

Am Dienstag, den 10.12.2019 – Treffpunkt am Bahnhof Hameln um 15.40 Uhr in der Bahnhofshalle. Fahrt mit dem Zug nach Hannover – Führung um 17.00 Uhr im Rathaus Hannover. Anschließend Rückfahrt. Anmeldung nicht erforderlich. Einfach mit dazu kommen.

Weitere Infos:

„Einladung – Wir fahren von Hameln aus zu einem Ausstellungsbesuch „Reichsbanner“ in Hannover“ weiterlesen

Ausstellungsidee für Hameln – Reichsbanner schwarz-rot-gold.

„Für Freiheit und Republik – Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold im Kampf für die Demokratie 1924-1933“

Ausstellungskonzept fürs Weserbergland im Mai 2020 (Erstüberlegungen)

Wie schützt und verteidigt man eine Demokratie/Republik?

Am Beispiel einer demokratischen Schutztruppe zur Festigung der Republik und Achtung der Verfassung, das 1923 in der Weimarer Republik gegründete „Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold“, wollten wir im Weserbergland eine Demokratiediskussion initiieren.

Über Geschichte(n) von damals wollen wir auf tagesaktuelle Herausforderungen der Demokratie von heute kommen.

„Ausstellungsidee für Hameln – Reichsbanner schwarz-rot-gold.“ weiterlesen

Kurzbesuch „Mathe zum Anfassen“ im AEG

Noch bis zum 27. September ist in der Aula des Albert-Einstein-Gymnasium die Erblebnisausstellung „Mathematikum“ zu bespielen/begreifen/errechnen. War heute nur zu einem kurzen Abstecher durch Zufall dort. Der Eintritt ist frei und der erste Eindruck richtig gut. Mann/Frau sollte aber etwas Zeit mitbringen. Die Rätsel sind schon knifflig aber gut gemacht. Auch für Erwachsene eine Besuchsempfehlung.

Hier nur einige wenige Bildimpressionen:

„Kurzbesuch „Mathe zum Anfassen“ im AEG“ weiterlesen

Ausstellungsplanung Hameln – Das Reichsbanner schwarz-rot-gold in Hameln / im Weserbergland (?)

Ich suche für ein Ausstellungsprojekt lokale Informationen, Bilder, Objekte etc. aus dem Weserbergland und darüber hinaus.

Wer hätte Interesse mitzuarbeiten?

Weitere Informationen:

„Ausstellungsplanung Hameln – Das Reichsbanner schwarz-rot-gold in Hameln / im Weserbergland (?)“ weiterlesen

Ausstellungseröffnung: Aquarelle, Mischtechnik, Collagen und Tusche – Praxis am Posthof

„Vom Meer, der Farbe und noch viel mehr…“ so lautete der Titel der Kunstausstellung, die ab dem 29.04.2019 in den Räumen der Praxis am Posthof 1 (Dres Hedemann, Rojczyk, Grosse, Bammel und Frau Wege) zu sehen ist. An die 100 Interessierte waren es, die zur Ausstellungseröffnung am Samstag in die Räume der Gemeinschaftspraxis erschienen waren. Sie erlebten einen gewohnt launigen Begrüßungsvortrag von Dr. Markus Hedemann für das Praxisteam und mit Dagmar Thoms eine Künstlerin, die freundlich und sympathisch ihr Gedanken zu ihrer Kunst erläuterte. Radio Aktiv wie auch die DEWEZET waren dabei und werden sicher ausführlicher berichten.

Fotos: Ralf Hermes, 27.04.2019, Praxis am Posthof
„Ausstellungseröffnung: Aquarelle, Mischtechnik, Collagen und Tusche – Praxis am Posthof“ weiterlesen

Stoff-Wechsel in der Arztpraxis am Posthof. Mal was kulturelles!

Die Wechselausstellungen in der Praxis am Posthof haben etwas besonderes. Leider konnte ich zur aktuellen Eröffnung der Ausstellung von Designerstoffen aus der Sammlung Weber/Hameln nicht dabei sein.

Ein leider erforderlicher Arztbesuch gab mir dann aber doch Ablenkung und Einblick in eine wieder einmal ungewöhnliche Ausstellung. Hier einige wenige Detailbilder:

„Stoff-Wechsel in der Arztpraxis am Posthof. Mal was kulturelles!“ weiterlesen

Ausstellung im Landtag Hannover: „Freunde – Helfer – Straßenkämpfer“

Die Polizei in der Weimarer Republik. 

Ausstellung im Niedersächsischen Landtag vom 19. Oktober bis 6. November
In der Weimarer Republik entstanden neue Vorstellungen, wie eine Polizei sein sollte. Man wollte durch verschiedene Reformen eine bürgernahe, hilfsbereite Polizei schaffen. Es wurde versucht, das schlechte Ansehen aus der Kaiserzeit abzustreifen und das Vertrauen der Bevölkerung in die Polizei zu stärken. „Ausstellung im Landtag Hannover: „Freunde – Helfer – Straßenkämpfer““ weiterlesen