Zum Nachdenken: Journalismus.

Bei der Bild-„Zeitung“ ist die Einordnung was guter und was schlechter Journalismus ist einfach. Dieses Statement hier verdeutlicht was ich meine:

„Unsere Empörung ist ihr Frühstück, unsere Sensationslust ist ihr Viagra, nichts hilft, außer sie zu ächten.“

Als ich gester die Titelseite der Samstagsausgabe meiner Heimatzeitung auf den Bildschirm hatte, habe ich wieder einmal angefangen, über ein #dewezetkorrektiv nachzudenken. Zwar ist es mit der DEWEZET nicht so offenkundig, wie bei der Bild – dennoch, es ist nur noch schwer erträglich.

Aber: Ich habe keine Lust. Ich bin müde. Ich kapituliere vor der gefühlten Unantastbarkeit und vor dem gefühlten Desinteresse.

Und zudem: Es ist nicht allein mein Problem. Es sollte ein Problem für ganz viele Menschen sein.

Bei der BILD ist es einfach. Es gibt genügend Alternativen.

Ralf Hermes, 22.11.2020

Maskenpflicht Draußen in Hameln:

Ab Samstag, den 01.11.2020: Hier hat jede Person in der Öffentlichkeit unter freien Himmel im Stadtgebiet Hameln eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Verfügung des Landkreises Hameln-Pyrmont: „Seit gestern ist der Landkreis Hameln-Pyrmont offiziell als Risikogebiet ausgewiesen. Die aktuelle Corona-VO des Landes sieht vor, dass die jeweils zuständige Kommune eine Allgemeinverfügung erlassen kann, in der die genauen Straßen und Plätze benannt sind, in denen eine Mund-Nasen-Bedeckung unter freiem Himmel getragen werden muss. Diese Allgemeinverfügung wird am Samstag in Kraft treten.“

„Maskenpflicht Draußen in Hameln:“ weiterlesen

Einladung zum vorgezogenen Blick in die Polizeiausstellung im Kunstkreis Hameln. Hintergrundinfos:

Für LehrerInnen und Gruppenleitungen gibt es am Freitag, dem 28.08.2020, 13.30 Uhr eines vorgezogenen Blick in die Räumlichkeiten des Kunstkreises Hameln. Gezeigt werden dann ab dem 7.9.2020 gleich zwei Ausstellungen zur Geschichte der Polizei in der Weimarer Republik. Der Aufbau dazu beginne am Montag, den 24.08.2020. Worum es geht, ergibt sich aus einer Pressemitteilung der Polizei vom 20.08.2020:

„Einladung zum vorgezogenen Blick in die Polizeiausstellung im Kunstkreis Hameln. Hintergrundinfos:“ weiterlesen

Zur Meinungsbildung: persönliche Erklärung von Tjark Bartels zum Thema Dienstunfall. Dazu ein Medienspiegel Stand 1.7.2020.

Hintergrund: Die DEWEZET (und andere Verlagszeitungen der Region) veröffentlichte (28.06. online / 29.06. Druckausgabe) einen Bericht des stellvertretenden Chefredakteuers Thomas Thimm.

Schlagzeile: „Ex-Landrat Bartels: Antrag auf Dienstunfall“. Herr Thimm berichtet hier über eine vertrauliche Beschlussvorlage aus nichtöffentlicher Beratung der Kreistagsgremien, ohne dieses allerdings so zu kennzeichnen. Demnach habe Bartels bereits im Oktober beantragt, seine vom Innenminsterium bestätigte Dienstunfähigkeit als Dienstunfall anerkennen zu lassen.

„Zur Meinungsbildung: persönliche Erklärung von Tjark Bartels zum Thema Dienstunfall. Dazu ein Medienspiegel Stand 1.7.2020.“ weiterlesen

Wetterschutz-Pavillon am Jakobsweg / Holtenser Landstraße

In der Verlängerung der Straße „Am Schöt“ im Hamelner Stadtwald (Heisenküche/Wehl) kommt man zu einer etwas versteckten, am Rande der Holtenser Landstraße liegenden Schutzhütte. Hier eine Infosammlung:

„Wetterschutz-Pavillon am Jakobsweg / Holtenser Landstraße“ weiterlesen

Baumfällungen und Nachpflanzungen Hotel Stadt Hameln.

Im November standen auf dieser Fläche noch drei große, stadtbildprägende Linden. Gefällt wurden sie auf Veranlassung der Hotelbetreiberin. Es soll „selbstverständlich“ gute Gründe gegeben haben, warum die Bäume weichen mussten. Unter anderem, weil die Wurzeln in die Hauswand wuchsen. So berichtet die DEWEZET am 19.11.2019.

„Baumfällungen und Nachpflanzungen Hotel Stadt Hameln.“ weiterlesen

Blitzerwarnungen

Über 23.600 Menschen gefällt eine “Blitzerwarnseite“ hier aus dem Landkreis auf Facebook. Ich selber mußte neulich auch wieder einen Strafzettel bezahlen. Zum Glück nicht viel. Ich hab mich über mich, und nicht über den Blitzer bzw. die Verkehrsüberwachung geärgert. Warum?
Folgenden Text ist auf Facebook vielfach zu finden. Und wenn er nicht wahr ist, dann ist er sehr gut erfunden:

„Blitzerwarnungen“ weiterlesen

Krumme Beeke – Baumfällungen im Stadtforst Hameln am Schweineberg

Mehr als 120 große Bäume wurden entlang des Verbindungsweges zwischen Holtensen und Rohrsen gefällt.

Die Straße, die auch die Zufahrt zum Forsthaus Heisenküche ermöglicht, ist eine sehr schmale Gemeindestraße, die nur mit Tempo 30 befahren werden darf. Gegenverkehr ist an verschiedenen Stellen nur mit Achtsamkeit möglich. Der Weg durchquert den Hamelner Stadtwald. Dieser steht hier unter Landschaftsschutz. Der Weg grenzt an das Naturschutzgebiet Schweineberg und ein kleiner Teilbereich liegt auch in dem Naturschutzgebiet.

„Krumme Beeke – Baumfällungen im Stadtforst Hameln am Schweineberg“ weiterlesen

Hausgeschichte: Mertensplatz/Süntelstraße

Aus dem Jahre 1905 stammt diese Postkarte und zeigt das Gesellschaftshaus „Zur Erholung“, Inhaber H. Lakemann, mit einem Conertgarten. Hameln, Mertensplatz Ecke Süntelstraße.

Postkarte – Quelle unbekannt/Internet

Hier die Geschichte einer Hausveränderung in Bildern:

„Hausgeschichte: Mertensplatz/Süntelstraße“ weiterlesen