Gastbeitrag: „In Ukraine ist Scheiß-Egal“


Hameln 27.01.2022: „Heute morgen riss mir mal wieder der Geduldsfaden, geht bei mir schnell. Seit Wochen werde ich jeden Morgen von einem Laubbläser geweckt. Heute stellte ich den Unhold zu einem klärenden Gespräch.
Vorab: der Beruf des Laubbläsers ist relativ neu. Man nannte ihn früher Straßenfeger. Wikipedia erklärt diese Spezies zuerst als ein Fernsehprogramm, das ab den 60-Jahren besonders hohe Einschaltquoten erreichte: die Straßen waren wie leergefegt.

Erst an dritter Stelle wird der ursprüngliche Straßenfeger erklärt, der aber heute als Straßenreiniger dekliniert wird. Eine Einordnung als Straßenbläser gibt es jedoch nicht. Ich erinnere mich aber an einen Besuch in Prag, wo Studenten der Musikhochschule besonders schöne Darbietungen der Straßenbläserei gegen Spende abgaben.
Zurück zu einem Disput mit meinem morgendlichen Musikanten, per Spende beauftragt von meinen geliebten Nachbarn. Er hatte, wie jeden angehenden Tag, mit einem höllischen Getöse und dem Verbrauch von einem Viertelliter Zweitakt-Benzin innerhalb von 10 Minuten exakt eine Handvoll Kiefernadeln und 5 Ginkoblätter in die Ecke geblasen und überwältigt. Leider tendieren meine ukrainischen Sprachkenntnisse gegen 0. Die Deutschkenntnisse des Laubbläsers waren nicht deutlich besser. Nach Klärung der Migrationshintergründe (Ukraine und Bayern) konnte er mir immerhin meine Frage beantworten: Bläst man zuhause auch jedes Blatt in eine Ecke? Seine Antwort: „In Ukraine ist scheiß-egal“.

Vernünftige Leute, die Ukrainer! Würden gerade 106.000 russische Soldaten in schweren Panzern zum Schneeräumen um mein Grundstück donnern, hätte ich unwohl auch andere Sorgen, als eine Handvoll Kiefernnadeln. Deutschland will ja nun immerhin und eventuell vielleicht Schutzhelme an die Ukraine liefern. 2023 oder 24? Ob mit oder ohne Gehörschutz bleibt offen. Morgen bringe ich dem Laubbläser einen Schutzhelm und eine Tasse Tee raus. Ab und an fallen
meine Kiefernzapfen auf den Weg.

huetho


Siehe auch:

https://hamelnerbote.de/archive/tag/lanzen-brechen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.