Kommentare auf Facebook zur Klimaschutzdemo in Hameln – Ein Einblick für Nichtfacebooknutzer.

Hameln, 27.03.2022: Die DEWEZET hatte schon am 25. März um 17:41 Uhr ihren Bericht zum Globalen Klimastreik als „Kaufbeitrag“ auf Facebook eingestellt. Am Morgen des 26.03.2022 gab es schon 222 Kommentare dazu. Hier einige Einblicke:

80 Menschen zeigten ihre Verachtung durch einen sog. „HaHa-Smiliy„, 36 zeigten ein „Daumen hoch“, 30 waren traurig und zwei Überrascht.

Die Mehrheit der Kommentarschreiber äußerte sich kritisch zur Aktion. Einige weniger verteidigten die Schülerinnen und Schüler vor den oftmals ziemlich unsachlichen Angriffen.

Hier Einblicke:

Zunächst hatte ich auch einen Beitrag in Richtung der „Erwachsenen“ geschrieben, dann aber wieder gelöscht: „Wenn erwachsene Menschen sich so primitiv und abfällig zu den Klimaschutzaktionen äußern, zeigen sie vor allen die eigenen persönlichen Defizite öffentlich. Mann und Frau kann in der Sache ja gerne anderer Meinung sein, sich freiwillig öffentlich so zu blamieren, dazu gehört schon was.


Denke ich an andere Beiträge der Vergangenheit, so muss man die obigen Kommentare noch als „gemäßigt“ bewerten. Eine freiheitliche Demokratie kann das ertragen. Zumindest gab es keine verhetzende Bildchen wie früher.



Eingang fand dann der Eindruck dieser Facebookpostings allerdings durchaus in dem kurz danach hier veröffentlichten Kommentar:

herral, 27.03.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.