Masto… Was? Fedi… Wer? Und was ist hameln.social?

Ein erster Hinweis auf ein anderes, bisher unbekanntes Informationsuniversum und ein Ansatz für ein „Anderes Hameln“.

Hameln, 07.05.2022: Es geht jetzt um Kommunikation, Nachrichten, Informationsaustausch. Es geht um Facebook, Twitter und Instagram. Social Media Plattformen, wo Hamelenser*innen und Hamelunken sich digital bewegen und auch der Hamelner Bote mehr oder weniger präsent ist.

„Masto… Was? Fedi… Wer? Und was ist hameln.social?“ weiterlesen

Botenhomepage verändert

Hameln, 24.04.2022: Ich beschäftige mich gerade intensiver mit den Nachteilen von Twitter und Facebook für unserer Gesellschaft. Als erste Reaktion habe ich sämtliche „Sozial-Media-Plug Inns“ (also die Verknüpfungen von Botenbeiträgen zum Verlinken auf die beiden Plattformen) gelöscht.

„Botenhomepage verändert“ weiterlesen

Kommentare auf Facebook zur Klimaschutzdemo in Hameln – Ein Einblick für Nichtfacebooknutzer.

Hameln, 27.03.2022: Die DEWEZET hatte schon am 25. März um 17:41 Uhr ihren Bericht zum Globalen Klimastreik als „Kaufbeitrag“ auf Facebook eingestellt. Am Morgen des 26.03.2022 gab es schon 222 Kommentare dazu. Hier einige Einblicke:

„Kommentare auf Facebook zur Klimaschutzdemo in Hameln – Ein Einblick für Nichtfacebooknutzer.“ weiterlesen

Facebook: „Hamelner-Meldungs-Blog“ – Zahlen und Hintergründe.

Hameln, 21.08.2021: Bevor ich im Juni 2018 diese Internetseite hamelnerbote.de online stellte, hatte ich bei Facebook eine Seite „Hamelner-Meldungs-Blog“ eingerichtet. Das war am 08.01.2017. Da ich aber grundsätzlich Probleme mit dem „big brother“ Facebook habe und nur sehr ungern das „Spiel mit dem Teufel“ mitmachen, wollte ich mich mit diesem Blog hier unabhängig machen. Auf Facebook hab ich jetzt aktuell 800 Abonnenten. Bei Twitter wesentlich weniger. Im Vergleich zu anderen Facebookseiten ist die Zahl gering. So war lange Zeit Spitzenreiter bei den „Followern“ auf Facebook die für mich sehr zweifelhafte „Blitzerwarnseite“ PHI Hameln Pyrmont mit derzeit 23.645 Abonnierenden.

„Facebook: „Hamelner-Meldungs-Blog“ – Zahlen und Hintergründe.“ weiterlesen

MP Weil in Hameln – Impressionen – die DEWEZET und Facebook

Hameln, 20.08.2021: Die SPD hatte über einen Besuch des Ministerpräsidenten in Hameln informiert und ich wollte die Gelegenheit abpassen, um noch mal ein polizeigewerkschaftliches Problem von landesweiter Bedeutung anzusprechen. Natürlich war ich auch ein wenig neugierig, wie das alles abläuft. Hier meine Schilderung und Anmerkungen zu dem, was wieder einmal bei Facebook und in der DEWEZET passierte.

„MP Weil in Hameln – Impressionen – die DEWEZET und Facebook“ weiterlesen

Todesfall im Hamelner Polizeigewahrsam

Update: Hameln, 02.06.2021: Gegenüber Radio Aktiv äußerte sich von der STA Hannover die erste Staatsanwältin Kathrin Söfker. Laut Rechtsmedizin kommen mehrere Ursachen in Betracht, die zu dem Tod des Mannes geführt haben könnten. Nach Überzeugung der Rechtsmediziner hätte der Mann auch nicht erfolgreich reanimiert werden können, wenn mit entsprechenden Maßnahmen sofort begonnen worden wäre. Es sei ein nicht absehbarer, tragischer Unglücksfall gewesen, so Frau Söfker. (Quelle: Radio Aktiv)

Update: Hameln, 01.06.2021: Die Staatsanwaltschaft Hannover teilt mit, dass bei der Obduktion des Verstorbenen als Ergebnis die genaue Todesursache nicht feststellen konnte. Hinweise auf ein Verschulden von außen liegen nicht vor. Eine Überprüfung habe festgestellt, dass die regelmäßige Zellenkontrolle erfolgt ist. (Quelle: NDR)

Zum Hintergrund:

„Todesfall im Hamelner Polizeigewahrsam“ weiterlesen

Der Beispielklaus: Oder was ein „Haha-Smiley“ so alles aussagt und bewirkt.

Hameln, 22.04.2021: Es bewirkt z.B. diesen Beitrag hier. Ich möchte Euch/Ihnen Klaus vorstellen. Klaus kommt aus dem Weserbergland, ist eine reale Person, er ist auf Facebook (wie ich) mit dem Rattenfänger befreundet. Er mag (wie ich) die alte Eisenbahnbrücke über die Weser. Klaus ist bei Facebook und mir ist er aufgefallen, weil er ein „Haha-Smiley“ als Bewertung eines Beitrage auf der Facebookseite des Hamelner Boten gesetzt hat. Das kommt hin und wieder einmal vor, nicht nur von Klaus. Aber ich nehme jetzt mal Klaus als Beispielklaus, um auch mal den Nicht-Facebook-Nutzern zu zeigen, was bei Facebook so läuft:

„Der Beispielklaus: Oder was ein „Haha-Smiley“ so alles aussagt und bewirkt.“ weiterlesen

Der Kampf gegen Hass im Netz. Was lokal tun?

Mehr Zensur wagen? Wo liegen die Grenzen des Sagbaren? Was erträgt eine freiheitliche Demokratie?

Wie ist das Moderationsverhalten unserer Lokalzeitung zu bewerten?

Hintergrundinfos:

„Der Kampf gegen Hass im Netz. Was lokal tun?“ weiterlesen

Ein Nachdenktext: Albert Grzesinski und Ängstlichkeit in Hameln heute.

Mir wurde neulich geschrieben, dass meine „echauffieren“ über die Postings auf den Facebookseiten unserer Heimatzeitung eine „ziemlich elitäre Sicht auf die Meinungsfreiheit“ sei „und eine ängstliche obendrein“.

„Ein Nachdenktext: Albert Grzesinski und Ängstlichkeit in Hameln heute.“ weiterlesen