Hamelner Gedenkstunde zur Reichspogromnacht an der Synagoge in der Bürenstraße

Rund 120 Menschen versammelten sich am 9.11.2018 um 16.00 Uhr um an die Niederbrennung der Hamelner Synagoge vor 80 Jahren zu erinnern. Es gab einige würdige Ansprachen und jüdische Lieder. Von Jugendlichen wurden die Namen der Opfer der jüdischen Gemeinde in der NS Zeit zum Gedenken verlesen.
Hier ein Hintergrundbericht von Radio Aktiv mit Bernhard Gelderblom. Die Übergriffe vor 80 Jahren bezogen sich nicht nur auf die Synagoge:

Hameln: Um den Opfern der Reichspogromnacht zu gedenken, findet heute Nachmittag, um 16 Uhr vor dem Mahnmal in der Bürenstraße eine Gedenkstunde statt…

Hier hören Sie mehr…

Radio Aktiv brachte zudem  heute einen sehr hörenswerten Angedachtbeitrag:

Landkreis Hameln-Pyrmont: ANGEDACHT – Die Worte zum Tage mit Superintendent Philipp Meyer…

Hier hören Sie mehr…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.