Majestätische Buchen – Am Wehlbach in Hameln

Es sind gerade die knorrigen, weit verzweigten Bäume die sich an Waldrändern und an Wegen entwickeln. Bäume, die mit mächtigen Ästen die Wege überspannen und ihre große Kronen in die Weite des Himmels strecken. Die Natur flößt Manchem beim betrachten Achtung ein. Andere sehen in Raum-/ oder Festmetern einen nachwachsenden Rohstoff und bewerten den Brennwert des Holzes. Es kommt auf den Blickwinkel an.

Am Basberg sind die Schäden dieser alten Buchen im Bereich der Hundewiese oder im Umfeld des Bismarkturms auch für Laien deutlich sichtbar. Im Bereich des Wehls sind mir solch krasse Kronenvertrocknungen noch nicht aufgefallen.

Aufgefallen aber sind mir die Fällmaßnahmen an den knorrigen Bäumen, die einen großen Teil von ihnen ein Ende bereiten.

„Majestätische Buchen – Am Wehlbach in Hameln“ weiterlesen

Stadtbildveränderungen – Baumverluste – Baumschönheit

Hameln, 05.04.2021: Unser Stadtbild verändert sich ständig. Hier ein paar ältere Vergleiche und einige aktuelle Bilder zum Grünverlust in unserer Stadt. Teils im Vergleich – vorher / nachher zur Erinnerung. Zum Schluss dann noch was schönes.

„Stadtbildveränderungen – Baumverluste – Baumschönheit“ weiterlesen

Straßensanierung Goethestraße Hameln. Kahlschlag als Option!

Die Goethestraße in Hameln soll saniert werden. Hamelns erster Stadtrat offenbart Planvarianten, die eine vollständige Entfernung des bestehenden Baumbestanstandes beinhalten.

Zitat: “ Wir machen einmal Tabularasa und bauen die Straße vernünftig neu, das hieße aber auch, dass die Bäume wegkommen.“ sagt Hamelns Erster Stadtrat Hermann Aden.

Bilder und der Radiobeitrag hier:

„Straßensanierung Goethestraße Hameln. Kahlschlag als Option!“ weiterlesen

Baumfällungen im Stadtgebiet Sachstand März 2021

Im Bürgergarten, an der B 217, Kaiserstraße, Lohstraße, … . An vielen Stellen der Stadt sieht man frische neue Baumscheiben. Ein aktueller Überblick in Bilder:

„Baumfällungen im Stadtgebiet Sachstand März 2021“ weiterlesen

Das „Töten“ der Bäume – Holtenser Landstraße am 30.01.2021

Die Bezeichnung „töten“ ist unangemessen? „Fällen“ wäre angemessener, auf jeden Fall gebräuchlicher. Wir töten Tiere, Pflanzen werden geerntet. Nun, eine Schlagzeile soll aufmerksam machen.

Es geht „nur“ um eine Dokumentation von dem, was derzeit an der Holtenser Landstraße passiert. Zwei Filme und einige Bilder. Mit einem kleinen Erfolg, ganz am Ende des Berichtes mit Schlusswort:

„Das „Töten“ der Bäume – Holtenser Landstraße am 30.01.2021“ weiterlesen

Baugebiet Einsiedlerbach (1) Rodung / Räumung / Kahlschlag.

Am 24.12.2020 wurde vormittags die Forstmaschine in die Gartenanlage Einsiedlerbach gefahren. Am 28.12.2020 morgens um 08.30 Uhr sprang die Motorsäge an und innerhalb weniger Stunden wurde gerodet/gefällt, was in Jahrzehnten gewachsen ist.

Eine Sachstandsdarstellung mit Bildern:

„Baugebiet Einsiedlerbach (1) Rodung / Räumung / Kahlschlag.“ weiterlesen

4 Baumfällungen an der Scharnhorststraße geplant.

Die Stadt Hameln teilt mit: An der Scharnhoststraße Ecke Rosa-Helfers-Straße werden 4 Ahornbäume gefällt. Die Verkehrsschilder weisen ab dem 16.11. ein absolutes Halteverbot aus. Die Bäume stehen an der Kasernenmauer und prägen den Eindruck des alten Kasernengeländes. Die Bäume sollen ca. 45 Jahre alt sein und offene Faulstellen aufweisen. Der schlechte Zustand der Bäume soll aufgrund von Kappungen herrühren, die vor ca. 20-25 Jahren erfolgt sein könnten. Der Eigentümer des Grundstückes wird vier Spitzahorne nachpflanzen.

Bilder:

„4 Baumfällungen an der Scharnhorststraße geplant.“ weiterlesen

Neuigkeiten Holtenser Landstraße: Stadt will nur kranke Bäume fällen lassen

70 Bäume gerettet! Der Protest gegen die Baumfällung an der Holtenser Landstraße zeigt Wirkung. Statt 250 sollen jetzt noch 170 Bäume gefällt werden. Schön wäre es, wenn jetzt eine Diskussion zum Thema Klimawandel, Wert der Bäume/Natur/Biodiversität einsetzten würde.

„Neuigkeiten Holtenser Landstraße: Stadt will nur kranke Bäume fällen lassen“ weiterlesen