Impressionen – Opfergedenken am Friedhof Wehl zum Kriegsausbruch vor 82 Jahren

Hameln, 01.09.2021: Rund 70 Menschen erschienen zur Mittagsstunde am Mahnmal der Gräberfeld C 1 des Friedhof Wehl. Hameln-Pyrmonts Polizeichef, Vertreter der Justizanstalt, der Landrat, Politiker aus Stadt- und Kreistag, Landtag und Bundestag. Es war ein würdiger Rahmen für eine wichtiges Erinnern. Oberbürgermeister Claudio Griese, der Historiker Bernhard Gelderblom und Stephan Marquardt als Gewerkschaftssekretär der IG Metall hielten kurze Ansprachen.

Alle drei Redner fanden, jeder in der ihm eigenen Art und jeder aus einer anderen Blickrichtung erinnernde und nachdenklich machende Worte. Die Partei Die Linke hatte Rosen zur Verfügung gestellt, die auf den Grabplatten der hier beigesetzen Opfer des Krieges und der Unterdrückung der Naziherrschaft niedergelegt wurden.

Impressionen:


Ein herzliches Dankeschön an alle Organisatoren und Akteure.

herral, 01.09.2021

Siehe Einladung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.