In eigener Botensache: Werbung erbeten!

Damit meine ich jetzt nicht bezahlte Anzeigen. Dieser Blog läuft ohne Anzeigen. Wünschen würde ich mir, dass diejenigen, die diese Informationmöglichkeit als Ergänzung zu den anderen (professionellen) Medien ganz gut finden, das auch weitersagen.

Bei der Facebook Version des Boten (https://www.facebook.com/medienbloghameln/) ist das ganz einfach. Man klickt auf „gefällt mir“, abonniert den Boten, kommentiert oder im Idealfall teilt man die Beiträge, damit sie andere auch sehen.

Gut wäre ein Weitersagen des „Botenangebotes“ für alle, die nicht bei Facebook sind.

„In eigener Botensache: Werbung erbeten!“ weiterlesen

Kommentar Nr. 2 zur Landratswahl – Sachstand 14.3.2020: Medienbewertung!

Zur Rolle der Medien: Die DEWEZT hat mir durch ihre Lügde-Berichterstattung, sowie den Aufregerjournalismus der letzten Monate das Lesen der Zeitung gründlich verdorben. Siehe #dewezetkorrektiv. Dennoch muss ich einräumen: Die Berichterstattung zur Landratswahl war, soweit ich es noch gelesen habe, umfangreich, engagiert, sachlich und mit Ausnahme einiger unnötiger AfD-Präsenzen zwischen den anderen Kandidaten fair. Wirklich positiv war, dass die Zeitung trotz der Vielzahl der Veranstaltungen über wohl jede ausführlich berichtet hat. Das war schon mal anders und verdient einen deutlichen Pluspunkt! Das war meine Bewertung am Abend der Wahl. Dann…

„Kommentar Nr. 2 zur Landratswahl – Sachstand 14.3.2020: Medienbewertung!“ weiterlesen

„Wählt Hindenburg!“ DEWEZT im Jahre 1925 zur Reichspräsidentenwahl.

„Wahlunterlassung ist und bleibt Fahnenflucht!

Geschichtsrückblick: Eine klare Position bezog die DEWEZET am Vortag der Stichwahl zur Reichspräsidentenwahl 1925 in ihrer Ausgabe vom Sonnabend, den 25. April 1925. „Geschlossen für Hindenburg“ und eine Bild des Kandidaten Paul von Hindenburg als „Der Retter“ springen den Leserinnen und Lesern als Aufmacher entgegen.

„„Wählt Hindenburg!“ DEWEZT im Jahre 1925 zur Reichspräsidentenwahl.“ weiterlesen

Verlaufsbericht Klimaschutzdemo am 6.3.2020

Gehört hatte ich es am Freitag Morgen bei Radio Aktiv. Angekündigt wurde die Protestdemo nach meiner Wahrnehmung im Vorfeld weder in den Zeitungen, noch im den sozialen Netzwerken. So überrascht die Zahl von 150 meist sehr jungen Teilnehmern nicht wirklich. Dazwischen einige der alten Klimaschutzaktivisten, zwei bis drei Politikvertreter, eine Handvoll vermutlich Eltern und die drei Landratskandidaten von SPD, Grüne und CDU. Alle drei sprachen sich in der Fragerunde für mehr Klimaschutz aus. Wer genau hinhörte, erkannte durchaus Unterschiede. Ob die Schüler das bemerkten, sei dahingestellt. Der Kandidat, dessen Partei den menschengemachten Klimawandel leugnet, war nicht eingeladen worden. Ihm ein Forum zu geben wäre nicht sinnführend, so die Veranstalter.

Hier einige Impressionen der Veranstaltung im anfangs teils strömenden Regen:

„Verlaufsbericht Klimaschutzdemo am 6.3.2020“ weiterlesen

Pressemitteilung der Partei „DIE LINKE gibt Wahlempfehlung zur Landratswahl“

Am 5.3.2020 wurde mir die eine Pressemitteilung der Partei die Linke m.d.B. um Veröffentlichung übersandt, welches hiermit ohne Bewertung erfolgt: Dazu gab es als ergänzende Info, dass die Partei DIE LINKE keinen eigenen Bewerber für die Landratswahl aufgestellt hat. Der Kreisverband hatte daraufhin den Bewerbern von CDU, SPD und Bündins 90/Grüne einen Fragebogen übersandt, der von Dirk Adomat (SPD) schriftlich beantwortet wurde. Thorsten Schulte (Grüne) habe sich nur mündlich bei einem Treffen mit Parteivertretern geäußert. Eine Beantwortung der Fragen vom Kandidaten der CDU sei nicht eingetroffen.

„Pressemitteilung der Partei „DIE LINKE gibt Wahlempfehlung zur Landratswahl““ weiterlesen

Hintergrundinfos zu zwei Veröffentlichungen des AfD-Kandidaten Herrn Emden im Landratswahlkampf.

Der AfD Kandidat wirbt derzeit mit einem Youtube-Video und hat ferner eine „Richtigstellung“ über eine falsche Bezeichnung in der DEWEZT veranlasst. Dazu hier Ergänzungen:

„Hintergrundinfos zu zwei Veröffentlichungen des AfD-Kandidaten Herrn Emden im Landratswahlkampf.“ weiterlesen

Nachgefragt: Stefan Wittkop / CDU bei Radio Aktiv – Landratskandidatenreihe

Am 23.02.2020 wurde in der Sendung Nachgefragt von Radio Aktiv ein Gespräch mit dem Landratskandidaten Stefan Wittkop ausgestrahlt. Hier finden sie einen Sendemitschnitt vom Hamelner Boten zur Information/Orientierung.

„Nachgefragt: Stefan Wittkop / CDU bei Radio Aktiv – Landratskandidatenreihe“ weiterlesen

Argumente und Auftreten, Optik, Freunde und politische „Heimat“, alles zusammen ergibt ein Bild von einer Person: Interview zur Landratswahl mit dem AfD-Kandidaten Herrn Emden

Bei Radio Aktiv gibt es in der Sendung „Nachgefragt“ eine Serie zur Landratswahl. Den Start machte der AfD-Kandidat Herr Emden am 9.2.2020. 35 Minuten bekam er Zeit, seine Positionen als Landratsbewerber für die Öffentlichkeit kund zu tun. Ein paar Gedanken zum AfD-Interview:

„Argumente und Auftreten, Optik, Freunde und politische „Heimat“, alles zusammen ergibt ein Bild von einer Person: Interview zur Landratswahl mit dem AfD-Kandidaten Herrn Emden“ weiterlesen