Kürzungen der Stadt Hameln im Radverkehrsausbau – Grüne fassungslos.

Veröffentlichung einer Presseerklärung der Fraktion Bündnis90/Grüne im Rat der Stadt Hameln vom 18.11.2020:

Die geplanten massiven Kürzungen von Investitionen von 3,5 Millionen € auf 1,8 Millionen € (inklusive 900.000€ Fördermittel vom Bund) in den Jahren 2020-2024 der Stadt Hameln im Bereich der Umsetzungsstrategie „Green City Plan (GCP) Hameln – Masterplan für die Gestaltung nachhaltiger und emissionsfreier Mobilität“, der die Grundlage zum Umbau der Radinfrastruktur ist, stößt auf Irritationen und Fassungslosigkeit bei den Hamelner Grünen. „Nachdem die Stadt Hameln schon 2018 empfohlen hat, das Klimaschutzkonzept der Stadt nicht fortzuschreiben und erst nach massiven Gegenwind umlenkte, ist dies ein erneuter Beweis dafür, dass die Herausforderungen der Zukunft immer noch nicht beim Oberbürgermeister Griese und der Verwaltungsspitze angekommen sind.“ so Mechthild Clemens, Vorsitzende des Ortsverbandes. 

„Kürzungen der Stadt Hameln im Radverkehrsausbau – Grüne fassungslos.“ weiterlesen

Eine „Schnaps-Idee“ für Hameln?

Die Stadtverwaltung Hameln schlägt der Politik eine Gutscheinaktion zur Unterstützung des lokalen Einzelhandels vor. Beraten werden soll die Idee am 2.12. im Finanzausschuss und verabschiedet am 16.12.2020 im Rat. Die finanziellen Auswirkungen werden mit 700.000 Euro kalkuliert. Davon schätzungsweise 100.000 Euro für „Overheadkosten“ (Porto, Druck, etc.) Hier die Einzelheiten:

„Eine „Schnaps-Idee“ für Hameln?“ weiterlesen

Die rote Fahne wird weitergereicht. Stephan Marquardt möchte der neue Bundestagskandidat der Partei die Linke im Jahr 2021 werden.

Jutta Krellman hat sich entschieden, nicht erneut für eine Kandidatur zum Bundestag im Jahr 2021 anzutreten. Der neue Kandidat der Linken heißt Stephan Marquardt. Hier die Pressemitteilung der Partei dazu:

„Die rote Fahne wird weitergereicht. Stephan Marquardt möchte der neue Bundestagskandidat der Partei die Linke im Jahr 2021 werden.“ weiterlesen

Falls irgendwann einmal jemand fragt…

wie hat es angefangen? Wie konnte es so weit kommen? Warum?

Dann könnte man zur Erklärung auf das Jahr 2020 verweisen. Man könnte historisch untersuchen, welche Auswirkungen einseitig, permanent wiederholende Berichterstattung auf die Emotionalisierung von Menschen hatte. Soziologisch prüfen, wie das Pendelspiel von Schlagzeilen und Kommentarwirkung bei Facebook sich auswirkte. Welche Wirkungen gerade in den „Sozialen Medien“ gegenseitig ungehindert bestärkende Vergiftungen durch Unterstellungen und Hetze hatte.

„Falls irgendwann einmal jemand fragt…“ weiterlesen

Kontinuierlicher Auflagenrückgang der DEWEZET

Die Auflagenzahlen der Zeitung sind öffentlich einsehbar. Hier die Werte der Gesamtauflage:

Im Zeitraum vom 4. Quatal 2019 bis zum 3. Quartal 2020 reduzierten sich:

Verbreitung um 1.744.

Abonnementen um 1185.

Die Werte in der Übersicht:

„Kontinuierlicher Auflagenrückgang der DEWEZET“ weiterlesen

Endspurt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020!

Die große Umfrage zur Fahrradfreundlichkeit in Deutschlands Städten und Gemeinden läuft noch bis zum 30. November 2020! Mitmachen können alle, die vor Ort Rad fahren.
Noch nicht für Hameln den Test ausgefüllt? Dann aber schnell. In Hameln haben bis jetzt 112 Radler*innen am Test teilgenommen. Da ist noch viel Luft nach oben. Beim letzten Test 2018 hatten wir über 170 Teilnehmer! Teilnahme geht hier: https://fahrradklima-test.adfc.de. Natürlich können alle im Radler*innen im Landkreis teilnehmen und für ihre Gemeinde die Fahrradfreundlichkeit bewerten.

Bislang haben schon rund 170.000 Menschen ihre Städte und Gemeinden bewertet. Damit ist die Zahl der Teilnehmer*innen des letzten ADFC-Fahrradklima-Tests 2018 übertroffen.

Bis Ende November sollen und können noch mehr Menschen abstimmen, vor allem in den Städten und Gemeinden, die nach aktuellem Stand noch nicht ausreichend Teilnahmen auf sich vereint haben. In allen Bundesländern gibt es Orte wie Salzgitter, Goslar, Coesfeld, Stollberg oder Weingarten, denen nur noch eine Handvoll an Teilnahmen fehlen, um ausgewertet werden zu können. 

Quelle: Mitgliederinfo des ADFC Hameln vom 13.11.2020.


Bericht zum Fahrradklimatest beim Hamelner Boten:

Gedenken in Stillen – Volkstrauertag Hameln 2020

Pressemitteilung der Stadt Hameln: Volkstrauertag im Zeichen der Corona-Pandemie.

Die Stadt Hameln unterstützt den Aufruf des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., am Sonntag, 15. November, aufgrund der Pandemielage nur im kleinen Kreis und verkürzter Form eine Totenehrung abzuhalten. „Die Entscheidung, auf Gedenkfeiern zu verzichten, ist uns nicht leicht gefallen. Da jedoch unter den Teilnehmern immer viele ältere Menschen sind, müssen wir gerade diese Risiko-gruppe besonders schützen“, sagt Oberbürgermeister Claudio Griese.

„Gedenken in Stillen – Volkstrauertag Hameln 2020“ weiterlesen

Musikalische Erinnerungen an Walter Hedemann

Am 06.11.2019 verstarb der Hamelner Liedermacher, Kabarettist, Dichter und Kleinkünstler aus Hameln. Aus Anlass dieses Todestages sendete Radio Aktiv am 08.11.2020 in der Reihe Streifzüge durch das Weserbergland eine Erinnerungsstunde mit Liedern des Verstorbenen.

„Er machte wenig Aufhebens von sich und er gehörte zu den ehr stillen in der Szene der Liedermacher.“ Jürgen Schoormann, ein Begleiter des Künstlers über fast 50 Jahre, erinnert mit einer Auswahl von Liedern an den „scharfen Beobachter, den liebevollen Spötter und den Sprachkünstler“. Die Moderation vermittelt interessante Einblicke. Herzlichen Dank dafür an Herrn Schoormann.

Ein Mitschnitt der Sendung mit einer Auswahl von Liedern hinterlegt mit Bildern des Sängers kann hier angesehen werden:

„Musikalische Erinnerungen an Walter Hedemann“ weiterlesen

Gedenktafel im Münstergarten

Auf der Rückseite des Münsters im Park mit dem Kriegerdenkmal findet sich eine Tafel mit folgender Aufschrift:

„IM JAHRE 1284 FÜHRTE DER PFEIFER DIE JUGEND DER STADT NACH OSTEN- DIE BESIEDLUNG DES OSTLANDES WAR EINE GROSSTAT DES DEUTSCHEN MITTELALTERS-DEN VERTRIEBENEN DES JAHRES 1945 GEWÄHRTE DIE ALTE HEIMAT ZUFLUCHT“

Wer kennt Hintergründe zu dieser Tafel?

„Gedenktafel im Münstergarten“ weiterlesen