Bäumesterben in Hameln – Alarmierende Zeichen

Im Winter wurden in Hameln eine große Zahl von stattlichen Bäumen gefällt, ohne das es überhaupt eine Prüfung des Zustandes / der Gründe hätte geben können. Jetzt fallen dem aufmerksamen Betrachter im gesamten Stadtgebiet schwer geschädigte Bäume auf. Teilweise sind sie vollständig abgestorben, teilweise zeigen sie deutliche Blattverluste im Kronenbereich, die nichts Gutes bedeuten. Hier nur eine schnelle Auswahl von Einzelbildern mit größeren und kleineren Schäden/Bäumen. Unser Stadtbild hat sich schon radikal verändert und die Entwicklung schreitet fort. Problembewusstsein scheint es nicht zu geben. Zumindest keine öffentliche Debatte.

„Bäumesterben in Hameln – Alarmierende Zeichen“ weiterlesen

Baumfällungen im Stadtgebiet Hameln – hier Domeierstraße / Tönebönstift

Wer mit offenen Augen durch unsere Stadt fährt, den fallen eine Vielzahl von Baumscheiben auf. In der Domeierstraße wurde letzte Jahr ein Haus abgerissen. Dort befindet sich jetzt ein Mitarbeiterparkplatz des Töneböhnstift. Vor kurzen müssen auch eine Reihe mittelgroßer Bäume und eine Hecke entfernt worden sein.

Fotos: 19.04.2019, Ralf Hermes

Weiter Fällstandorte in der Domeierstraße:

„Baumfällungen im Stadtgebiet Hameln – hier Domeierstraße / Tönebönstift“ weiterlesen

Baumfällungen im Waldgebiet Schweineberg (Fotosammlung Feb./März 2019)

Schon im Februar gab es Hinweise auf erhebliche Baumfällarbeiten Stadtforst am Schweineberg. Geschützt sind hier als Naturschutzgebiet die Märzenbecher, eine ordnungsgemäße Forstwirtschaft ist zulässig. Die DEWEZET berichtete am 16.02.2019 über nach Angaben des Revierförsters Herrn Heise durchgeführte „Zwangsernten plus normale Durchforstung“. Beim Buchenstammholz erfolgt die Durchforstung normal. Die Arbeiten würden auch vorgenommen, um seltenere Baumarten zu fördern und größere Buchen mit guter Stammqualität freizustellen.

„Baumfällungen im Waldgebiet Schweineberg (Fotosammlung Feb./März 2019)“ weiterlesen

Baumfällungen in Hameln-Rohrsen

In Rohrsen, Hurke wurden zwei große alte, ortsbildprägende Eichen gefällt. Die Bäume standen auf Privatgrund in der Nähe der Hamelbrücke in Richtung Düth. „Ein unersetzlicher Verlust“, wir mir der Mitteiler per Mail gemeinsam mit den Fotos übersandte.

„Baumfällungen in Hameln-Rohrsen“ weiterlesen

Baumfällungen in Hameln -Sammlung am 02.03.2019 und 24.02.2019

Wer mit offenen Augen durch unsere Stadt fährt, entdeckt eine Vielzahl von Baumfällungen im gesamten Stadtgebiet. Hier einige Impressionen:

Kanu-Club Hameln:

Bootshaus Weserufer:

„Baumfällungen in Hameln -Sammlung am 02.03.2019 und 24.02.2019“ weiterlesen

Kastanienfällungen am Kastanienwall haben begonnen – Hier Haspelmatturm:

Drei Kastanien im Umfeld des Haspelmatturmes wurden gefällt. So sah es noch am 13.01.2019 dort aus. Die Kastanien sind schwer geschädigt:

Bildquelle: Ralf Hermes, 13.01.2019

Vorher-Nachher zum Vergleich:

„Kastanienfällungen am Kastanienwall haben begonnen – Hier Haspelmatturm:“ weiterlesen

Kleine Stadtbildveränderung Erichstraße im Feb. 2019

Laut Baumfälliste der Stadt Hameln wurden in der Erichstraße zwei 16 und 12 Meter hohe Winterlinden aufgrund eines „Bauvorhabes der Stadt Hameln“ gefällt werden. Eine soll ersetzt werden, der Standort ist mit Vorbehalt zu sehen. Ich vermute, dass es sich um diese beiden mittlerweile entfernten Bäume handelte. Unklar ist mir allerdings, was da für ein Bauvorhaben hinter sehen könnte. Vorweg aber ein altes Fotos (Postkarte) von der Erichstraße, mit einem Baumbestand, der sich erheblich von dem heute unterscheidet:

Alte Postkarte, Datum unbekannt

„Kleine Stadtbildveränderung Erichstraße im Feb. 2019“ weiterlesen

Baumfällungen in Hameln -Sammlung am 24.02.2019

Eine kleine Stadtrundfahrt an einem Sonntagmorgen zeigt, dass der Wegfall der Baumschutzsatzung in Hameln vielfältige Folgen für das Grün und die Bäume in unserer Stadt haben. Hier Beispiele:

Bildquelle: Ralf Hermes, 24.02.2019

Das Foto oben zeigt die Rückseite des ehemaligen Freigängerhauses der Jugendanstalt Hameln, Eugen-Reintjes-Straße. Seite von der Fluthamel aus gesehen. Hier wurden drei größere Bäume und der Bewuchs der Freifläche entfernt. Hier handelt es sich um eine „private“ Fällmaßnahme. (Landesbehörde).

„Baumfällungen in Hameln -Sammlung am 24.02.2019“ weiterlesen