Themenführung im Museum Hameln: Elisabeth von Calenberg – die Reformationsfürstin

Ich bin heute der Einladung des Museums Hameln zu einer Kostümführung zum Reformationstag gefolgt. Erläutert wurde die Geschichte von Elisabeth von Calenberg,  die in eine bewegte Zeit hinein geboren war. Bauernaufstände, Türken- und Religionskriege sowie die Auswirkungen des Hexenhammers verbreiten Angst und Schrecken. Martin Luther bringt mit seinen neuen Lehren das fest gefügte Bild der Kirche ins Wanken. Erfahren Sie, wie Elisabeth von Calenberg von der Kritikerin der Lehren Luthers zur Vorkämpferin der Reformation, besonders auch in Hameln, wurde, wurden wiedergegeben.  (Veranstaltungstext)

Die Museumsführung ist empfehlenswert und informativ. Die Geschichte der Elisabeth bemerkenswert! Deutlich wurde mir wieder einmal, welch ein Schmuckstück unser Hamelner Museum ist.  Am 4. 11. wird die Führung noch einmal wiederholt. Kosten: 2,50 p.P. zzgl. Museumseintritt

Kleiner Wermutstropfen. Im Großteil des Museums ist das Fotografieren untersagt. Schade, andere Museen sind da offener.

Stadtgalerie Hameln – eine interessante Besichtigung hinter den Kulissen

Der Verein für regionale Kultur- und Zeitgeschichte Hameln hatte im Rahmen seiner Reihe  „U n b e k a n n t e s  i m  B e k a n n t e n“ eine Themenführung „Blick hinter die Kulissen des Einkaufscenters fernab der Ladenstraße organisiert. Zwei Verantwortliche des Technical Managements der Stadtsgalerie gewährten der Vereinsgruppe Zugang  und Information in Bereiche, in die der normale Besucher sonst nicht kommt. Erläutert wurden „Stadtgalerie Hameln – eine interessante Besichtigung hinter den Kulissen“ weiterlesen

Ausstellung im Landtag Hannover: „Freunde – Helfer – Straßenkämpfer“

Die Polizei in der Weimarer Republik. 

Ausstellung im Niedersächsischen Landtag vom 19. Oktober bis 6. November
In der Weimarer Republik entstanden neue Vorstellungen, wie eine Polizei sein sollte. Man wollte durch verschiedene Reformen eine bürgernahe, hilfsbereite Polizei schaffen. Es wurde versucht, das schlechte Ansehen aus der Kaiserzeit abzustreifen und das Vertrauen der Bevölkerung in die Polizei zu stärken. „Ausstellung im Landtag Hannover: „Freunde – Helfer – Straßenkämpfer““ weiterlesen

Aufmarsch der Volksgemeinschaft und Massenpropaganda. Eine Buchvorstellung

Kurzbericht. Eigentlich war ich nur neugierig. Eine Buchvorstellung des Verlag Jörg Mitzkat in den Räumen des Verlages CW Niemeyer (DEWEZET). Dazu dann noch „schwerer“ evtl. sogar konfliktträchtiger Stoff. Eingeladen war öffentlich zur Vorstellung des Buches „Die NS-Reichserntedankfeste auf dem Bückeberg 1933-1937“ von Bernhard Gelderblom. Ein kurzes Grußwort des Verlegers, dann ein fachliches Einführungsstatement von Dr. „Aufmarsch der Volksgemeinschaft und Massenpropaganda. Eine Buchvorstellung“ weiterlesen

Veranstaltungshinweis: „Tag des offenen Herbstgartens“ im Weserbergland

Am Sonntag, den 21. Oktober 2018 öffnen noch einmal einige Privatgärten im Weserbergland ihre Pforten. Alle weiteren Infos zu dieser Veranstaltung der BUND Kreisgruppe Hameln-Pyrmont dazu findet Mann/Frau hier: https://www.bund-hameln-pyrmont.net/arbeitsgruppen/tag-des-offenen-gartens/