Emmerthal – „Fischen“ am rechten Rand. Wie sich der Bürgermeisterkandidat Nils Benze positioniert.

Facebook, 7. September / Hameln, 18.09.2021: Als ich die letzten Wochen vor der Wahl durch Emmerthal und entlang des Bückeberges geradelt bin, ist mir aufgefallen, dass es keine lokalen Wahlplakate mit Aussagen zum Lern- und Gedenkort Bückeberg gibt. Aus sonst war kein Aufflammen dieses vor Ort sehr umstrittenen Themas feststellbar. Ich fand das gut und hoffte darauf, dass sich die Debatte versachlicht hatte. Heute ist mir aufgefallen, dass der parteilose, von der CDU unterstützte Kandidat Nils Benze zwei Tage vor der Kommunalwahl auf m.E. unsachliche/übertriebene Weise gegen das Projekt schreibt und für diesen Versuch des Wählerstimmenfangs am rechten Rand die Zustimmung aus Kreisen der CDU bekommt.

„Emmerthal – „Fischen“ am rechten Rand. Wie sich der Bürgermeisterkandidat Nils Benze positioniert.“ weiterlesen

NS-Broschüre: „Rund um den Bückeberg“ von 1934 – Auszüge

Hameln, 17.08.2021: Wer einen Eindruck von der Propagandawirksamkeit des Reichserntedankfest auf dem Bückerberg bekommen möchte, kann hier in einem der alten NS-Propagandaheftchen schauen. Die nachfolgende beschriebene Broschüre habe ich im Antiquariat entstanden. Mit einigen Textauszügen möchte ich einen authentischen Eindruck ermöglichen, welche Bedeutung, Funktion und Wirkung die NS-Veranstaltung für das damalige System hatte. Die Sprache der Zeit sagt viel über die fanatisierte Begeisterung und dem Führerkult, der damals noch in seinen Anfängen steckte. Wie alles endete ist bekannt. Im Jahre 2021 ist zunehmend eine Wiederkehr des national(sozialistisch)en Denkens in unserer Gesellschaft zu beobachten.

Mag der Einblick in Wortwahl und Methodik von 1933 allen Mahnung sein:

„NS-Broschüre: „Rund um den Bückeberg“ von 1934 – Auszüge“ weiterlesen

Aufmarsch der Volksgemeinschaft und Massenpropaganda. Eine Buchvorstellung

Kurzbericht. Eigentlich war ich nur neugierig. Eine Buchvorstellung des Verlag Jörg Mitzkat in den Räumen des Verlages CW Niemeyer (DEWEZET). Dazu dann noch „schwerer“ evtl. sogar konfliktträchtiger Stoff. Eingeladen war öffentlich zur Vorstellung des Buches „Die NS-Reichserntedankfeste auf dem Bückeberg 1933-1937“ von Bernhard Gelderblom. Ein kurzes Grußwort des Verlegers, dann ein fachliches Einführungsstatement von Dr. „Aufmarsch der Volksgemeinschaft und Massenpropaganda. Eine Buchvorstellung“ weiterlesen