In eigener Botensache: Werbung erbeten!

Damit meine ich jetzt nicht bezahlte Anzeigen. Dieser Blog läuft ohne Anzeigen. Wünschen würde ich mir, dass diejenigen, die diese Informationmöglichkeit als Ergänzung zu den anderen (professionellen) Medien ganz gut finden, das auch weitersagen.

Bei der Facebook Version des Boten (https://www.facebook.com/medienbloghameln/) ist das ganz einfach. Man klickt auf „gefällt mir“, abonniert den Boten, kommentiert oder im Idealfall teilt man die Beiträge, damit sie andere auch sehen.

Gut wäre ein Weitersagen des „Botenangebotes“ für alle, die nicht bei Facebook sind.

„In eigener Botensache: Werbung erbeten!“ weiterlesen

Kommentar zum Wahlergebnis Landratswahl am 8.3.2020: Gewinner und Verlierer!

Ich habe mich geirrt! Die Wirkung des medialen Dauerfeuers und der Facebookhetze gegen Kreisverwaltung und die den ehemaligen Landrat Tjark Bartels stützende Mehrheitsgruppe im Kreistag Hameln-Pyrmont hat nicht so gewirkt, wie es meine Sorge war.

„Kommentar zum Wahlergebnis Landratswahl am 8.3.2020: Gewinner und Verlierer!“ weiterlesen

Sie haben Recht Herr THIMM! Ein Kommentarkommentar und eine Aufforderung, Konsequenzen zu ziehen.

Bezug: DEWEZET Kommentar des stellvertretenden Chefredakteurs der DEWEZET zum Fall Lügde vom 20.03.2019. Online seit dem 19.03.2019 und frei nachlesbar unter: DEWEZET-Online

Herr Thimm, ich stimme Ihnen zu! Der Respekt vor den Missbrauchsopfern in Lügde-Elbrinxen nötigt allen ein großes Maß an Zurückhaltung ab. Das gilt, wie Sie schreiben, für Polizisten und Staatsanwälte, das gilt für Behördenmitarbeiter, und das gilt auch für Journalisten. Und in der Tat, dieser Fall nimmt Dimensionen an, die die allermeisten Menschen nicht im Entferntesten für möglich gehalten hätten.

Jetzt aber zu den Unterschieden unserer Einschätzung:

„Sie haben Recht Herr THIMM! Ein Kommentarkommentar und eine Aufforderung, Konsequenzen zu ziehen.“ weiterlesen

Kommentar: Personalwechsel an der Spitze der Klimaschutzagentur Weserbergland

Eine persönliches Fazit:

Der Landkreis Hameln-Pyrmont veröffentlichte am 6.12.2018 Neuigkeiten zum Personalwechsel der Klimaschutzagentur Weserbergland. Hier eine persönliche Bilanz: 

„Kommentar: Personalwechsel an der Spitze der Klimaschutzagentur Weserbergland“ weiterlesen

Kommentar: Die AfD Weserbergland und die „Pluto“ – Hoffentlich ein Gewissenskonflikt für die Marinekameradschaft Hameln!

Achtung - Aktualisierung! Ich habe gerade (20.08.2018) die Mitteilung des Vorstandes der Marinekameradschaft Hameln erhalten, dass die Räumlichkeiten der Pluto für eine private (!) Feier vergeben worden waren. Es war zu diesem Zeitpunkt ein parteipolitischer Hintergrund nicht bekannt, geschweige denn, dass es sich dabei um das Sommerfest der AfD handelt. Der Vorstand hat sofort nach Bekanntwerden der AfD Einladung die Zusage der Nutzung der Pluto für die Parteiveranstaltung zurückgezogen. Die AfD wollte sich demnach  die "Pluto" unter Verschweigen des eigentlichen Veranstaltungszweckes erschleichen. 

Mein Kommentar von gestern ist insofern hinfällig, denn zum Glück hat sich die am Ende leise geäußerte Hoffnung, dass die Buchung auf Grundlage einer Täuschungsaktion beruht, bestätigt.

Meinen Respekt für das schnelle Handeln des Vorstandes der Marinekameradschaft!

Die „Pluto“ als Veranstaltungsort für die AfD Weserbergland?

Die AfD ist keine verbotene Partei! Die AfD polarisiert extrem! Ich mag das, wofür die AfD steht, und die Art wie sie agiert nicht!

Ein Blick auf die Homepage der AfD Weserbergland bestätigt dieses Urteil für mich.  (https://afdweserbergland.wordpress.com/) Ich finde es widerwärtig, was ich da lese.

Als Demokrat aber muss ich ertragen, dass es solche Meinungen gibt. „Kommentar: Die AfD Weserbergland und die „Pluto“ – Hoffentlich ein Gewissenskonflikt für die Marinekameradschaft Hameln!“ weiterlesen